Bayern 2 - radioDoku

Der nackte Mensch (1/3) Die Vermessung der Seele

Ein Beitrag von: Christiane Miethge

Stand: 30.11.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Ausstellung "Künstliche Intelligenz und Robotik" im Heinz Nixdorf Museums-Forum in Paderborn (2018) | Bild: picture-alliance/dpa/Guido Kirchner

Künstliche Intelligenzen können inzwischen vieles besser als Menschen. Gerichtsakten analysieren, Schach spielen, Krankheiten diagnostizieren. Doch eine Grenze gibt es: Menschliche Gefühle sind den Computergehirnen fremd. Noch. Denn längst arbeiten Tech-Firmen daran, dieses Manko auszugleichen. Sie entwickeln Programme, die erkennen, wenn jemand lügt, Künstliche Intelligenz, die autistischen Menschen beim Kommunizieren helfen soll und sogar ein Gerät, das Emotionen durch Wände hindurch erfassen kann. Ein Startup behauptet sogar, seine Software könnte nur anhand von Gesichtserkennung Persönlichkeitsmerkmale ausmachen - und so zum Beispiel Terroristen schon vor der Tat identifizieren.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
39 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
22 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.