Bayern 2 - Notizbuch


2

Urlaubsrezepte Pastizio aus Griechenland

Der Urlaub in Griechenland ist leider vorbei, der Blick aufs Meer ist einer deutschen Häuserfront gewichen. Doch das griechische Lebensgefühl kann wieder aufgewärmt werden - im Ofen mit einer originalen Pastizio.

Von: Angela Kress und Janine Blessing

Stand: 22.09.2016

Strand in Griechenland | Bild: picture-alliance/dpa

Griechischer Nudel-Hackfleischauflauf, genannt Pastizio.

Wer bereits in Griechenland im Urlaub war und an Spezialitäten aus diesem Land denkt, dem fällt wahrscheinlich als erstes Gyros oder Souvlaki ein. Doch das sind nicht alle Leckereien, die es bei den Griechen gibt. Eleni kommt ursprünglich aus der Hafenstadt Kavála in Nordgriechenland. Sie lebt inzwischen in München und macht gerne Urlaub in der Heimat. Für sie ist Pastizio, ein griechischer Nudel-Hackfleisch-Auflauf, ihr Gericht Nummer eins, um griechisches Lebensgefühl wach zu rufen. Wir haben im Restaurant Elia in München für sie nachgefragt, wie man dieses Gericht am besten zubereitet. Charis Ioannou, die Besitzerin, hat uns zusammen mit ihrer Köchin Vasiliki Koufi erklärt, wie man Pastizio macht.

Pastizio

500 g Makkaroni
200 g Schafskäse
500 g Hackfleisch ( Rinderhack oder halb-halb)
2 mittelgroße Zwiebel
300 g Tomatensoße
1 Messerspitze Zimtpulver
1 Messerspitze Nelkenpfeffer (Piment)
Pfeffer und Salz
Olivenöl
40 g Butter
40 g Mehl
ca. 500 ml Milch
100 g Käse (Vasiliki verwendet Parmesan)
2 Eier

Zubereitung:
Die Bechamel vorbereiten. Dafür die Butter in einem Topf langsam erwärmen. Nach etwa fünf Minuten das Mehl hinzugeben. Die warme Milch hinzugeben, bis es eine zähflüssige Masse wird. Das Eigelb hinzugeben. 

Die Makkaroni fünf Minuten kochen. Das Wasser abgießen und die Nudeln im selben Topf mit etwas Olivenöl anbraten. Den Schafskäse, das Eiweiß und etwas der Bechamelsoße hinzugeben.

Die Zwiebeln mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis das Wasser aus den Zwiebeln entwichen ist. Das Hackfleisch anbraten. Tomatensoße, Salz, Pfeffer, Zimt und Piment hinzugeben. Mit etwas Parmesan abschmecken.

Die Form mit etwas Olivenöl fetten und mit Paniermehl bestreuen. Abwechselnd Nudeln, Hackfleischsoße und den Rest der Bechamel schichten. Dazwischen nach Belieben noch mehr Schafskäse geben. Obenauf Parmesan (oder einen anderen Hartkäse) zum Überbacken streuen.

Bei 200 Grad ungefähr 40 Minuten backen.

Kurz abkühlen lassen, damit man die Pastizio in Stücke schneiden kann.

Guten Appetit! Oder wie die Griechen sagen: “Kalí órexi!”


2