Bayern 2 - Notizbuch


127

Notizbuch Arthur Dittlmann

Radio war - und ist - ein Tor zur Welt. Ich halte es für wichtig, dieses Tor zur Welt gezielt aus bayerischem Blickwinkel zu öffnen - auch im bairischen Dialekt.

Stand: 28.01.2008

Arthur Dittlmann | Bild: BR/Philipp Kimmelzwinger

"Es war in den frühen Siebzigern: Rüdiger Stolze plauderte über die Beatles und die Stones. ‚Club 16' hieß die Veranstaltung im Äther. Ich war ganz Ohr. Als Jugendlicher surfte ich ausgiebig auf den Wellen des Bayerischen Rundfunks. Zu einem Zeitpunkt, als man sich unter 'Internet' noch einen Laden für Fischereibedarf an der Transitautobahn nach Berlin vorstellte.

Radio war - und ist - ein Tor zur Welt. Ich halte es für wichtig, dieses Tor zur Welt gezielt aus bayerischem Blickwinkel zu öffnen - auch im bairischen Dialekt, der sich nicht nur für Gaudi und Gspassetln eignet, sondern bestens dazu in der Lage ist, sich Gedanken darüber zu machen, wozu wir eigentlich auf der Welt sind.

Deswegen fühle ich mich beim Heimatspiegel in Bayern 2 genau so gut aufgehoben wie im Notizbuch. Letztlich geht's bei beiden Veranstaltungen im Äther darum, wie wir gut durchs Leben kommen. Nicht nur wir, sondern die anderen schon auch."


127