Bayern 2 - Notizbuch


5

Axel Don, Institut für Agrarklimaschutz in Braunschweig Landwirtschaft und Klimaschutz: EU-Fördergeld "muss sinnvoller eingesetzt werden"

Ein Beitrag von: Mathias Knappe

Stand: 29.11.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Ein Landwirt fährt mit seinem Traktor und angehängter Scheibenegge über ein trockenes Grünland und wirbelt bei der Bodenbearbeitung viel Staub auf. | Bild: picture-alliance/dpa

Nach dem Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung ist die Landwirtschaft aufgefordert, bis 2030 die Emissionen um etwa ein Drittel zu mindern gegenüber dem Jahr 1990. Was verursacht die Emissionen? Ist das Ziel nach dem gegenwärtigen Stand der Dinge erreichbar?

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
27 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
15 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


5