Bayern 2 - Notizbuch


2

Dr. Martina Henning, Institut für Nutztiergenetik Hochleistung durch Züchtung - wohin führt das?

Ein Beitrag von: Ulrike Ostner

Stand: 15.01.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Martina Henning vom Friedrich-Loeffler-Institut (FLI). Im Labor zeigt sie tiefgefrorenes Sperma von Nutztieren (Archivbild) | Bild: picture-alliance/dpa

In der Landwirtschaft müssen Nutztiere heute Höchstleistungen erbringen. Hauptaugenmerk in der Zucht ist es deshalb, dass Zuchttiere gute Leistungen vererben und frei von Erbfehlern sind. Damit bei der Selektion aber nicht altes, robustes Erbgut für immer verlorengeht, wird es in Genbanken gesichert.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
12 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
7 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


2