Bayern 2 - Notizbuch


2

Gin des Lebens Fichtengin aus Höhenrain

Ein Beitrag von: Sippenauer, Maximilian

Stand: 09.08.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Für den Four-Gin mit Fichtengeschmack müssen Fichtennadeln vom Ast gezupft werden. | Bild: BR/Anna Feininger

Lässt sich bayerisches Lebensgefühl zu Gin destillieren? Auf der Suche nach einer Antwort auf diese Frage landen wir bei Bad Aibling in Oberbayern. Hier wird Gin mit Fichtennadeln gebrannt. Reicht das, um den Gin bayrisch zu machen?


2