Bayern 2 - Notizbuch

Verbraucherberatung aktuell: Versteckt und unentdeckt - zu viel Zucker, Salz und Fett

"Durchblick" Verbraucherberatung aktuell: Versteckt und unentdeckt - zu viel Zucker, Salz und Fett

Stand: 10.01.2019

Blick durch Kameralinse: "Durchblick - Verbraucherberatung aktuell", im Notizbuch in Bayern 2 jeden zweiten Donnerstag eines Monats. | Bild: colourbox.com; Montage: BR

"Sind Reiswaffeln mit Arsen belastet?" "Können Zusatzstoffe die Gesundheit schädigen?" "Welche Haushaltsgeräte sind stromsparend?" - Jedes Jahr wenden sich Verbraucher mit solchen und vielen anderen Fragen an die Verbraucherzentrale Bayern. Das Notizbuch bringt die Expertinnen und Experten regelmäßig zu seinen Hörerinnen und Hörern.

"Durchblick" - Verbraucherberatung aktuell

Jeden zweiten Donnerstag des Monats beantworten Fachberaterinnen und -berater der Verbraucherzentrale Bayern im Notizbuch Fragen zu einem aktuellen Thema aus den Bereichen Ernährung und Umwelt.

Nächste Sendung: 10. Januar 2019

Das strotzt nur so vor Zucker

Die große Völlerei an Weihnachten und Silvester, sie ist vollbracht. Die Plätzchen sind vernascht, die Gans und das Fondue verdaut. Jetzt wird es Zeit, den Riemen wieder enger zu schnallen. Dass das gar nicht so einfach ist, zeigt der Blick auf so manche Zutatenliste. Erstaunlich, wo sich zum Beispiel Zucker versteckt, in der Barbecue-Soße etwa! Aber auch Salz und Fette sind in fertig gekauften Lebensmitteln oft zu reichlich vorhanden. Gesund ist was anderes, weil vielen Menschen womöglich gar nicht bewusst ist, was sie da alles zu sich nehmen, setzt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter dem Motto "Weniger Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten" auf eine nationale Reduktions- und Innovationsstrategie.

Wie Sie zu viel Zucker, Salz und Fett vermeiden können und was dabei zu beachten ist, darum geht es im Durchblick am 10. Januar.

Zu Gast im Notizbuch-Studio ist die Ernährungsberaterin Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern

Verbraucherzentrale Bayern

Daniela Krehl

Die Verbraucherzentrale Bayern ist eine unabhängige, überwiegend öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation, berät Ratsuchende in Fragen des privaten Konsums und unterstützt sie bei der Durchsetzung ihrer berechtigten Interessen. 16 Beratungsstellen und 24 Energieberatungsstützpunkte garantieren aktive Verbraucherarbeit auf regionaler Ebene. Die Beratung reicht von Verbraucherrecht, Versicherungen, Finanzen und Altersvorsorge bis hin zu Ernährung und Energie. Das Angebot steht allen Verbrauchern offen.

Die nächsten geplanten Sendetermine: 14. Februar 2019, 14. März 2019

Linktipps