Bayern 2 - Notizbuch


7

Pionierin der Medizin Die Kinderärztin Käthe Beutler

Ein Beitrag von: Eva Völker

Stand: 18.03.2021

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Privatbesitz Fred Beutler | Bild: Privatbesitz Fred Beutler

Käthe Beutler war eine Pionierin. Als eine der ersten Frauen in Deutschland macht sie Abitur und studiert Medizin. Einen Teil ihrer ärztlichen Ausbildung absolviert die Jüdin in den 1920er Jahren an der Charité in Berlin. Nach dem Studium lässt sie sich mit ihrer eigenen Praxis nieder, heiratet, gründet eine Familie. Doch die zunehmenden Anfeindungen durch die Nationalsozialisten veranlassen sie, ihren Mann davon zu überzeugen, dass sie als Familie bereits 1936 Deutschland den Rücken kehren. Das Berliner Gesundheitszentrum der Charité widmet der jüdischen Ärztin Käthe Beutler einen Neubau für die Forschung. Ein Portrait von Eva Völker über eine Frau, die immer wusste, was sie wollte.


7