Bayern 2 - Notizbuch


7

Anrufsendung Erziehung Warum Kinder manchmal ihre Ruhe brauchen

Jeder Mensch braucht Pausen, in denen er ganz für sich ist: Niemand spricht ihn an und stört, er muss keine Auskünfte geben, sich nicht von A nach B bewegen, sondern einfach nur Da-Sein. Warum Kinder manchmal ihre Ruhe brauchen - dazu beantwortet Nele Kreuzer Ihre Fragen. Ab 10 Uhr sind die Telefone unter 089/51 8 51 geschaltet.

Stand: 02.12.2014

Junge hat Langeweile | Bild: colourbox.com

Wie kann der Spagat zwischen Entertainment-Vollprogramm und Langeweile gelingen? Ist Langeweile schlecht für Kinder oder brauchen sie sogar solche Phasen?

Rufen Sie uns an!

"Mama, mir ist so langweilig" - Warum Kinder manchmal ihre Ruhe brauchen. Ihre Fragen dazu beantwortet Familientherapeutin Nele Kreuzer.
Ab 10 Uhr sind die Telefone geschaltet unter der Rufnummer 089/51 8 51. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Gut fürs Kind: Langeweile statt Stress

Genauso wie viele Erwachsene schon unter durchgetakteten Wochenplänen ächzen, erleben Kinder oft einen Programmpunkt nach dem nächsten - weil sie viel leisten sollen in der Schule, weil die Geigenstunde oder das Fußballtraining am Nachmittag ihnen einen Zehnstundentag abverlangen oder auch, weil getrennt lebende Eltern, bei denen die Kinder wechselweise zu Besuch sind, genau in dieser knapp bemessen kostbaren Zeit "möglichst viel vom Kind haben wollen", oder ihm besonders viel bieten wollen: Kino am Abend und am Wochenende tolle Ausflüge. Aber was hat eigentlich das Kind von dem permanenten Rund-um-die-Uhr-Programm?

Expertin im Studio: Nele Kreuzer

Nele Kreuzer, Familientherapeutin

Nele Kreuzer ist Diplomsozialpädagogin und Familientherapeutin und arbeitet bei der Familien-, Jugend- und Erziehungsberatung des Münchner Jugendamtes. Sie plädiert dafür, ab und zu auch mal ein wenig Leerlaufzeiten auszuhalten und dem Kind zuzugestehen, dass einfach einmal nichts los ist und es sich nach Herzenskräften langweilen darf.


7