Bayern 2 - Nahaufnahme

Die Reportage

Zweisprachiges Schild (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Transkulturelles Reagenzglas Sieben Jahre in Südtirol-Alto Adige

Die Reportage unternimmt den Versuch, die Situation in Südtirol - Alto Adige aus kultureller Sicht zu analysieren. Wie stehen deutschsprachige und italienischsprachige Bürger heute zueinander? Ein Reality Check. [mehr]

Ein Mann spielt mit seiner an Alzheimer erkrankten Frau Memory. (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Dabei sein statt weggesperrt Leben in einer demenzfreundlichen Kommune

Menschenwürdig leben mit Demenz - wie Oberasbach als erste demenzfreundliche Kommune im mittelfränkischen Landkreis Fürth versucht, Betroffene und Angehörige aus der Isolation zu holen, beschreibt BR-Autorin Ulrike Nikola. [mehr]

Staatsbankrott der USA (Symbolbild)
| Bild: picture-alliance/dpa zum Audio American Dream 2020 Die größten Alltagssorgen der US-Amerikaner

Von Ausbildungsschulden junger Leute über eine vernünftige Krankenversicherung bis zur fehlenden Rente im Alter: Drängende Alltagssorgen bestimmen heute das Leben eines Amerikaners. Eine der Folgen: Die Mittelklasse verschwindet. [mehr]

Bildhauer Shlomo Selinger | Bild: BR / Thomas Muggenthaler zum Audio Überlebende der Shoah Eine Spurensuche in Paris

In Paris haben sich Überlebende der Shoah ein neues Leben aufgebaut. Odette Spingarn kehrte in ihre Heimat zurück, Frania Eisenbach-Haverland ging in das Sehnsuchtsland ihres Vaters, Shlomo Selinger kam der Kunst wegen aus Israel. [mehr]

Insekten und Würmer sind als kleiner Snack angeboten | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Nahrungsmittel aus Würmern Eine Kochschule will zukunftsweisend sein

Ein Meisterkoch will dem Verzehr von Würmern, Käfern und Fluginsekten den Schrecken nehmen. Auch Wissenschaftler sehen industriell verarbeitete Insekten als ressourcenschonende alternative Eiweißquelle der Zukunft an. [mehr]

Belgien: Strassenszene im Brüsseler Stadtteil Molenbeek | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Molenbeek und sein Ruf Wie Brüssels Stadtteil mit dem Terrorstigma umgeht

Kann der arme, dicht besiedelte und islamisch geprägte Brüsseler Stadtteil das Image als Terror-Hochburg abschütteln? Noch immer lasten die Attentate in Paris von 2015 und in Brüssel im Jahr danach auf Molenbeek. [mehr]

Wolfgang Graef beim Klarinettenunterricht | Bild: BR / Angelika Schüdel zum Audio Musikschule in Uganda Wie Regensburg und Masaka zueinanderfinden

Die Musikschule, an der Joseph Wasswa in Regensburg unterrichtet, ist wunderschön. Weil es in seiner Heimat Uganda keine solche Schule gibt, gründet er einen Verein und fliegt nach Masaka, um dort eine neue Musikschule aufzubauen. Aber das Klima dort macht nicht nur den Instrumenten zu schaffen. [mehr]