Bayern 2 - Nahaufnahme


6

Kirchen und Antisemitismus Judenfeindliche Kunst in Kirchengebäuden

Ein Beitrag von: Barbara Schneider

Stand: 03.07.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Das Relief an der Südseite des Regensburger Doms St. Peter in der Altstadt von Regensburg in Bayern zeigt eine Judensau in Form einer Sau, an deren Zitzen drei Juden hängen. Die Judensau ist zudem in Richtung auf das ehemalige Judenviertel am Neupfarrplatz ausgerichtet. Im Jahre 2005 wurde nach einer Kontroverse ein Hinweisschild aufgestellt.  | Bild: picture-alliance/dpa

An vielen Kirchengebäuden in Bayern hängen bis heute Skulpturen und Kunstwerke, die Zeugnis ablegen von der langen Tradition christlicher Judenfeindschaft. Über den Verbleib der Werke entscheiden immer öfter Gerichte.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
43 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
24 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


6