Bayern 2 - Nachtstudio

Nachtstudio

Aktuell

Joy Division | Bild: Warner zum Audio Angst und Lust Wie Pop von der Einsamkeit erzählt

Wie kein anderes Medium kann Pop Gemeinschaftsgefühle für einsame Menschen stiften - und feiert zugleich die Vereinzelung. Findet zumindest der Popkritiker Jens Balzer. [mehr]


Lara studiert fast taub an der LMU München. | Bild: BR zum Audio Voll behindert Von inklusiven Clubs und queeren Behinderten-Paraden

In Clubs, beim Flirten und auch sonst im Leben haben Behinderte es schwer. Sie wollen ihr Leben aber nicht als Mangel verstehen. Ein Feature mit Aktivisit*innen der Behindertenbewegung. [mehr]


Auster mit Zitrone | Bild: dpa/picture alliance zum Audio Austern und Aura Einige Zutaten zu einer Philosophie des Fressens

Warum schmeckt uns was? Und welche Verbindung zwischen Philosophie und Küche gibt es? Ein kurzweiliger Trip mit Andreas Ammer durch 40.000 Jahre Geschichte des Kochens. [mehr]


Viele Fernseher, viele Lauscher | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Sie lieben und sie schlagen es! Das Fernsehen

Das alte, lineare Fernsehen scheint seinem Ende entgegen zu gehen. Zeit für eine Rückschau. War es so toll, weil es noch eine Sendepause gab? War es so schlecht, wie es heute in der Rückschau erscheint? [mehr]


Computertaste mit der Aufschrift Hate Speech, Hassreden in sozialen Netzwerken | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Hass im Netz Das Schimpfen im Zeitalter seiner digitalen Reproduzierbarkeit

In der analogen Welt beschimpft oder beleidigt der Mensch meist einen anwesenden anderen Menschen. Im Digitalen fehlt der Andere, und so schimpft es sich dort auch anders: grenzenlos und ohne Halt. Was könnte man dagegen tun? [mehr]


Mann mit Kopfhörer von Hinten | Bild: picture alliance/dpa Themendienst zum Audio Wie das Hörspiel auf den Hund kam Der Niedergang der akustischen Kunst

Warum will das Hörspiel immer etwas anderes sein, als es ist? Lasst das Fernsehen dem Fernsehen, das Theater dem Theater und die Romane im Regal! Löst euch aus dem gierigen Griff der Verleger! Glaubt an Originalhörspiele! [mehr]


Domplaz von Salzburg mit Bühne und Tribünen | Bild: picture alliance/APA/picturedesk.com zum Audio Von Jedermann zu Everywoman 100 Jahre Salzburger Festspiele

Am 22. August 1920, der Erste Weltkrieg wirkt nach, schallen erstmals die Jedermann-Rufe über den Salzburger Domplatz. 100 Jahre danach ist die Welt wieder in einer Krise, diesmal im Zeichen einer Pandemie. Das Jubiläum wird dennoch gefeiert. Sven Ricklefs taucht ein in die bewegte Geschichte der Salzburger Festspiele. [mehr]


Zwei queere Personen küssen sich | Bild: dpa/picture alliance zum Audio Alles queer Alles queer, alles gut?

Heidi Klum schickt trans* Models über den Catwalk, Deutschland hat homosexuelle Minister, im Pass steht neuerdings auch divers. Gleichzeitig ist Gewalt gegen queere Personen Alltag und die AfD möchte die Gendervielfalt verbieten. Ist Diversität heute selbstverständlich oder doch Grund für Überforderung? Was heißt queer überhaupt? Sabine Rohlf mit einem Aufklärungsversuch. [mehr]


Historische Zeichnung männlicher Muskelaufbau | Bild: picture alliance/imageBROKER zum Audio Falter weißer Mann Wie die Zeit meinen Körper verpuppte

Der Großvater, weggeben als Hilfskraft zu einem Bauer. Die eigene Kindheit, scheinbar unbeschwert. Aber wie viel Vergangenheit schlägt sich im eigenen Körper nieder? [mehr]

Podcast

Zwei Blumenkohlköpfe als Symbol für das Gehirn | Bild: picture alliance/chromorange zum Audio Hurra, wir denken noch Können Maschinen denken?

Joana Ortmann und Beate Meierfrankenfeld denken im Dialog! Sie sprechen über philosophische Fragen, die uns alle betreffen. Diesmal: Können Maschinen denken? Special Guest beim Philosophieren: Google Assistant. [mehr]


Zwei Blumenkohlköpfe als Symbol für das Gehirn | Bild: picture alliance/chromorange zum Audio Hurra, wir denken noch Hysterie und Zorn

Joana Ortmann und Beate Meierfrankenfeld denken im Dialog! Sie sprechen über philosophische Fragen, die uns alle betreffen. Diesmal: Wieso ist zornig sein gerade so in? Und wird so oft hysterisch genannt? [mehr]

Podcast

Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (1/5) Unbehagen an der Kulturarbeit

Der Kulturbereich thematisiert gegen Probleme der Gesellschaft. Dabei sind schlechte Bezahlung und befristete Verträge hier üblich. Eine Polemik vom Philosophen Michael Hirsch und vom BR-Redakteur Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (2/5) Können wir Arbeit wirklich neu denken und verteilen?

Die einen klagen über zu viel Arbeit, die anderen über zu wenig Geld. Es ist an der Zeit, über Alternativen einer gerechten Arbeitswelt nachzudenken. Ein Gedankenspiel vom Michael Hirsch und Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (3/5) Was Armut und soziale Ungerechtigkeit anrichten

Wer arm ist, wird dafür doppelt bestraft. Er hat wenig und er gilt als Versager. Wie konnte es zu dieser Armutsdiskriminierung kommen und was können wir dagegen tun? Eine Anklage von Michael Hirsch und Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (4/5) Ein Plädoyer für eine gerechtere Politik

Hat die Linke versagt? Hat sie vergessen, was ihr zentrales Thema war: die Verbesserung der Lebensverhältnisse? Eine Kritik vom Philosophen Michael Hirsch und vom BR-Redakteur Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (5/5) Macht digital uns arm?

Werden wir bald alle in schicken Büro sitzen, ganz ohne Chefs? Oder wird die Digitalisierung die Kluft zwischen den wenigen Besser- und den vielen Schlechtverdienenden noch vertiefen? [mehr]

Zum Nachhören