Bayern 2 - Das Kalenderblatt


2

11. März 1976 Krimiserie "Detektiv Rockford - Anruf genügt" startet in Deutschland

"Hier ist Jim Rockford. Bitte nennen Sie Ihren Namen, Ihre Nummer, ich rufe zurück." Dieser Satz war das Markenzeichen der mit vier Emmys ausgezeichneten Krimiserie mit James Garner. Autor: Thomas Grasberger

Stand: 11.03.2021 | Archiv

11 März

Donnerstag, 11. März 2021

Autor(in): Thomas Grasberger

Sprecher(in): Hans-Jürgen Stockerl

Illustration: Tobias Kubald

Redaktion: Frank Halbach

Was wäre der Mensch ohne die Fähigkeit zu träumen? Und zwar nicht nur im Schlaf, sondern auch tagsüber, im Wachzustand. Letzteres empfiehlt sich, wenn die Widrigkeiten des Alltags überhandnehmen – wenn einem draußen der Graupel frostige Schauer über den Rücken jagt, weshalb die ganze Stadt in die U-Bahn hinunterdrängt, und zwar genau in den Waggon, in dem man gerade selber steht. Und das Ganze nach zehn langen, drögen Stunden im Büro.

Wovon leben in Malibu?

In solchen Momenten schlägt oft die Stunde der Tag-Träumer. Tropische Sandstrände entwickeln sich vor dem geistigen Auge, und gelegentlich ist ein leiser Seufzer zu vernehmen: "Malibu Beach! Das wär´s!"

Leider verenden solche Aussteiger-Pläne meist im Niemals-Land der Sachzwänge. Denn die nüchterne Frage lautet: Wovon leben, in Malibu?

Nun soll es ja Menschen geben, die ihn tatsächlich verwirklicht haben, den Traum vom Wohnen und Arbeiten an den wunderbarsten Plätzen der Welt. Oft sind das Leute, die ihr Geld mit Internet-Blogs oder Büchern verdienen, in denen sie Tipps geben, wie man Aussteiger-Träume verwirklicht. Nämlich durch Schreiben von Internet-Blogs und Büchern.

Es versteht sich von selbst, dass das kein Konzept für alle sein kann, sonst wären die Traumstrände der Welt ja bald voll mit Bloggern und Autoren, die allerdings keine Leser mehr fänden, weil ja keiner mehr im Büro säße. Die Frage lautet also: Wie sonst kann man sein Geld verdienen, irgendwo am Strand mit Blick aufs Meer? Die Antwort könnte vielleicht eine US-amerikanische Fernsehserie geben, die in Deutschland am 11. März 1976 in der ARD startete. Unter dem Titel: "Detektiv Rockford - Anruf genügt".

Paradise Cove Road 29

Held der Serie ist Privatdetektiv Jim Rockford, gespielt von James Garner. Das Schicksal hat diesem Rockford schlimm mitgespielt, denn bevor er Privatdetektiv werden durfte, war er völlig unschuldig fünf Jahre lang eingesessen. Und zwar nicht etwa in einem Großraumbüro, sondern in San Quentin, einem der berüchtigsten Gefängnisse von Kalifornien.

Doch das Schicksal entschuldigt sich bei Jim Rockford für den bedauerlichen Justizirrtum und weist ihm nach verbüßter Haft eine ziemlich coole Wohnadresse zu – Paradise Cove Road 29 in Malibu, Kalifornien. Dort lebt Rockford in einem heruntergekommenen Wohnwagen, der ihm auch als Büro dient. Die 200 Dollar Tageshonorar bleibt ihm seine Kundschaft zwar öfter mal schuldig, schließlich ist Rockford eher auf aussichtlose alte Fälle spezialisiert - aber was soll´s? Allzu viel braucht der Mensch ja nicht zum Leben am Strand. Außer einen Anrufbeantworter. Und natürlich einen goldfarbenen Pontiac Firebird - zum Üben der legendären Rockford-Wende: Rückwärtsgang rein, Vollgas geben, das Lenkrad scharf eingeschlagen und schon geht´s volle 180 Grad einmal im Halbkreis herum. Mit durchdrehenden Reifen, versteht sich. Ach ja, Malibu! Ein Traum! Genauer gesagt ein Hollywood-Traum. Also das Höchste, für den, der es mag. Und sollte das Leben unter Kaliforniens Sonne dann doch mal langweilig werden, macht man es einfach wie Jim Rockford: Anrufbeantworter einschalten und Angeln gehen! Wozu hat man denn Träume?


2