Bayern 2 - Jazz & Politik


6

Wissen Oder Nichtwissen

Ich weiß, dass ich nicht(s) weiß - prangt über den Universitäten. Der Spruch von Sokrates (bzw. Platon) ist so berühmt wie missverstanden. Wir ahnen, mehr zu wissen als Donald Trump etwa - und doch weniger Macht und Chuzpe haben.

Von: Lukas Hammerstein

Stand: 15.06.2020

Überall in der westlichen Welt, die so viel auf "die Wahrheit" hält, herrschen Lügen - nicht die der "L-Presse" -, sondern wilde Fantasien, böser Argwohn, gezielte Unwahrheit. Was können wir tun? Auf eine subjektiv "absolute" Wahrheit setzen? Danach suchen!

Suchen

Nicht erst seit der bösen Herrschaft von Corona haben Halb- und Nichtwahrheiten Konjunktur. Offene Lüge konkurriert mit grotesker Einbildung um die hässlichste Unterstellung, Bill Gates sei an allem schuld oder ein neuer Mobilfunkstandard. In der Politik wirken eh nur "Volksverräter", noch wenn sie sich zu bewähren scheint. Allein Virologen und Epidemiker suchen unbeirrt nach der wahren Wahrheit.

Finden

Manchmal findet ein Wissenschaftler etwas heraus und publiziert es - vorsichtig. Was die Medien, uns also, kaum hindert drauflos zu spekulieren. Heraus kommt dann schnell ein arges Missverständnis oder Schlimmeres - üble Nachrede. Eine auflagenstarke Zeitung hat sich jüngst den allseits beliebtesten Virologen vorgenommen. Heraus kam ein Streit um Deutungen und die Macht - der Ohnmacht. 

Weitersuchen

Drum suchen wir jetzt alle weiter. Das Leben ist schwierig, die Gesellschaft sollte weiter offen sein, nicht zu Wissen ist durchaus gesund. Wer Anderes behauptet, lügt oder ist ein radikaler Populist, der uns weismachen will, wir müssten nur bis drei zählen, um sieben Rezepte für die eine Wahrheit in der Hand zu haben. Zweifeln, suchen, forschen, leben wir weiter, ins Offene!

Jazz & Politik, Samstag, 20.06.2020, 17:05 Uhr, Bayern2

  • Wissen schaft Krieg. Drosten, BILD und wir irgendwie Halbinfizierten (Tobias Dirr)
  • Der Dunning-Kruger-Effekt und ein gewisser Herr Trump (Linus Lüring)
  • Denkmäler stürzen. Wissen heißt sich richtig erinnern und nicht vergessen (Moritz Holfelder)
  • Den Bullen der Wahrheit reiten. Von Lüge und Wirklichkeit (Jim Holt / Sprecher: Axel Wostry)
  • Ich weiß, dass ich alles besser weiß. Oder die Selbstzerstörung des Rezo (Christian Orth)
  • Ich weiß nicht ob ich nichts weiß. Eine selbstbewusste Ignoranz-Glosse (Peter Jungblut)

Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein
Musikauswahl: Roland Spiegel


6