Bayern 2 - Jazz & Politik


2

Luft holen Wir sind da

In Zeiten der Kontaktsperre halten wir uns gerne zurück. Laufen nicht los, um zu umarmen und zu herzen. Wechseln die Straßenseite. Sprechen niemanden an. Bleiben lieber gleich zuhause und lesen nach, was von was und worauf es an-kommt.

Von: Lukas Hammerstein

Stand: 26.03.2020

Pssst. Wir sind's. Verraten Sie uns bloß nicht! Wir nehmen gerade Kontakt auf, zu Ihnen da draußen. Aus der Isolation heraus. Wenn wir sonst schon nichts mehr dürfen. Wir haben wieder ganz tolle Texte gelesen. Die teilen wir mit allen. In der Not. Jetzt.

Relevanz

Jetzt zählen nur noch Menschen, die das System tragen, und Sachen, die wirklich überlebenswichtig sind. Kultur? Kann warten. Theater und Musik? Von uns aus - daheim in der Quarantäne. Und Lesen? Das lassen wir noch zu, schon, damit es keinen Aufstand gibt. Dabei hat es manch ein Text in sich und trägt revolutionäres Potential.

Atem

Langsam werden wir müde. Schon wieder eine Krise, die nicht enden will, und diesmal richtig. Kann man Sendung um Sendung dazu machen? Kann man - muss aber nicht. Was wir schon müssen, ist auch einmal durchatmen und Luft holen. Ist gerade eh keiner da, der uns dazwischenquatscht. Also lesen wir, was uns unterkommt. Nur das Beste - aber wer will schon Noten vergeben?

Liebe

Die Auswahl an Texten zu dieser Sendung ist vollkommen willkürlich. Die Sachen haben uns gefallen. Jetzt sitzen wir im Mondschein auf dem Balkon und lesen, allein: Peter Trawny, den Heideggerphilosophen, über die Liebe; Georges Perros radikal freie Prosa; einen Konzertbesuch im New York der 1960er-Jahre mit Friedrich Christian Delius; den grandiosen Roman des jungen Ocean Vuong. Warum? Sie sind da - wie wir alle.

Jazz & Politik, Samstag, 28.02.2020, 17:05 Uhr, Bayern2

  • Wenn das Herz denken könnte, stünde es still. "Philosophie der Liebe" von Peter Trawny (Sprecher: Peter Weiß)
  • Ein dieser Tage unerhörter notwendiger Besuch im Cafe - aus "Klebebilder" von Georges Perros (Sprecher: Andreas Neumann)
  • Jazz, hilf! Aus "Die Zukunft der Schönheit" von Friedrich Christian Delius (Sprecher: Peter Weiß)
  • (Mehr als) einmal im Leben sind wir kurz grandios. Ocean Vuong (Sprecher: Andreas Neumann)

Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein
Musikauswahl: Roland Spiegel


2