Bayern 2 - Jazz & Politik


7

Viraler Lehrkörper Schule des Lebens

In der Schule waren wir alle einmal, wenn wir's nicht noch sind und vor dem nächsten Fernunterricht zittern. Corona zwingt alle Dinge zu lernen, die wir lieber nicht können wollten. Etwa: Die Immunität des US-Präsidenten bewundern.

Von: Lukas Hammerstein

Stand: 15.10.2020

Ja, die USA sind ein ziemliches krankes Land. Ja, Europa ächzt unter der zweiten Welle. Und ja, auch Deutschland muss aufpassen – lernen, was uns das Virus zu sagen hat. Diesen kolossal viralen Unterricht hätten wir wirklich gern geschwänzt – oh Schulpflicht.

Feiern

Über 70 Jahre war der Frieden unser Lehrmeister. Dazu kamen einige Nebenfächer wie die Not in der Welt, der ferne Bürgerkrieg, die eigene böse Vergangenheit. Jetzt aber müssen wir lernen, mit dem Virus zu leben. Weniger nah dran zu sein als fern, weniger wild zu feiern als unsere Eltern und Großeltern zu schützen. Auf uns selbst acht zu geben.

Distanzieren

Weit genug weg ist das neue nah. Maskiert ist das neue nackt. Immun ist das neue gesund. Gut, Trump ist immer noch der Alte, Corona hin oder her. Doch wir verändern uns, gehen auf Abstand, sorgen uns nicht mehr nur dauernd um uns selbst, mögen Nachbarn und Zufallsbegegnungen nicht mehr, igeln uns ein in diesem Herbst des Missvergnügens

Anstecken

Zombies haben es gut - die folgen ihrer Gier und verbeißen sich in andere, auf dass sie werden wie sie selbst. So einfach ist unser Leben schon lange nicht mehr. Wir blicken bang nach US-Amerika und fragen uns, wie immun die Demokratie gegen ihre Feinde an der Spitze ist. Gehen ins Theater und jubeln nicht zu laut. Wunderbar ansteckend, in diesen Zeiten des Virus, ist allenfalls die Liebe.

Jazz & Politik, Samstag, 17.10.2020, 17:05 Uhr, Bayern2

  • Die Zerstörung Amerikas. Wie Trump die Welt verändert (Elmar Thevessen, Sprecher: Andreas Neumann)
  • Feiern bis das Virus kommt. Solidarität mit der arg bedrängten Nacht (Sky Nonhoff)
  • Nicht für das Leben - für das Virus lernen wir. Auf der harten Schulbank (Anton Rauch)
  • Aus dem Virentheater. Nichts ist so ansteckend wie kein Publikum (Stephanie Metzger)
  • Corona in den Städten. Herbergen, Herden und die offene Gesellschaft (Tobias Krone)
  • Wahnsinn?! Ein Blick hoffentlich zurück auf vier Jahre Trump im Weißen Haus (Sprecher: Andreas Neumann)

Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein
Musikauswahl: Roland Spiegel


7