Bayern 2 - Jazz & Politik


3

Leben (und Sterben) nach Zahlen

Jeden Tag aufs Neue lesen wir Fallzahlen und Inzidenzen, von so und so vielen Opfern bei internationalen Tragödien, von Inflationsrate und der bald ewigen Null Komma Null, wenn es um Zinsen geht. Malen nach ...? Politik nach Zahlen!

Author: Lukas Hammerstein

Published at: 14-1-2022

Aber natürlich kommt Politik nicht so abstrakt daher wie die gute alte Mathematik. Schon gar nicht so schlicht und schön wie die Formel E = mc2. Die Werte, die hier zählen, zeigen sich in Prozenten bei Wahlen, in guten Gesetzen und einer ewig schwarzen Null.

Maß

Seit nunmehr fast zwei Jahren lesen wir täglich Fallzahlen und wissen gleich, was uns die nur anfangs kryptische Inzidenz zu sagen hat. Nichts Gutes. Überhaupt scheint sich das Drama der Schule (nicht bei allen) zu wiederholen – sobald die Abstraktion der Mathematik ins Spiel kam, träum(t)en wir von Fußball- oder Räuber-und-Gendarm-Spielen. Oder nur davon, unsere Ruhe zu haben.

Maßlos

"Mesotes" war für den antiken Aristoteles Maßstab für Alles – nur nichts übertreiben, immer schön in der Mitte bleiben, wo Vernunft und Angemessen- und Bescheidenheit regieren. Alles Randständige, ja Radikale, wirkt da fremd, gar nicht willkommen. Was uns langsam wirklich über ist, sind die Fall- und Sterbezahlen "mit oder an Covid19". Ist die schiere Masse an Viren. Ist diese maßlose PANdemie ...

Übermäßig

Drowning by Numbers – hieß ein Film von Peter Greenaway. Nein, wir gehen nicht unter. Wir halten nichts von Verschwörungs..., nicht -theorien: -fantasmen. Weil wir an die gute alte Ratio glauben. An die Schönheit der Zahlen. An den Wert von Maß und Maßstab und der Treue dazu. Sonst kämen wir keinen Meter weit im Leben. Und würden das Virus nie mehr los.

Jazz & Politik, Samstag, 15.01.2022, 17:05 Uhr, Bayern2

  • Unser tägliches Dashboard gib uns heute. Wie wir unter die Zahlen kamen (Matthias Nöllke)
  • Welt ohne Maß? Ein angemessener Rückblick von Ralf Konersmann (Sprecher: Axel Wostry)
  • Das Unsichtbare sichtbar machen. (Un) Vernunft und Politik nach Zahlen (Christian Schüle)
  • Kritik der reinen Unvernunft. Enzyklopädie der Genauigkeit (Sprecher: Axel Wostry)
  • Zahlen (und Zählen) sichtbar machen? Nur im dunklen Kinosaal (Moritz Holfelder)
  • Vom Olymp der Naturwissenschaft: Die Gottesformel von Michio Kaku (Sprecher: Axel Wostry)

Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein
Musikauswahl: Roland Spiegel


3