Bayern 2 - Jazz & Politik


2

Abschied vom ewigen Eis In Panik geraten

Eine Schülerin aus Schweden fährt nach Davos und lehrt die Mächtigen das Fürchten - vor unser aller Umgang mit der Natur. Sie und inzwischen zahllose Schüler in Europa wollen, dass wir in Panik geraten. Auf dass wir endlich handeln.

Von: Lukas Hammerstein

Stand: 30.01.2019

Es schneit. Der Polarwirbel verlässt seine "Heimat" und legt Chicago lahm. Der US-Präsidwent twittert zynisch von der Erderwärmung. Und wir fragen uns, ob das alles Zufall sein kann? Ehe wir in unseren Diesel-SUV steigen und dem Klimawandel davonbrausen.

Klima

Greta Thunberg aus Schweden hat eine regelrechte politische Bewegung ausgelöst, die jetzt Freitag für Freitag selbst in München Schüler die Schule schwänzen lässt. Auf, fahren wir nach Davos, nicht weil da so viel Schnee zum Skifahren liegt. Sondern weil da Schnee liegt, der uns von der Erderwärmung erzählt.

Prima

Wir sind schon daran gewöhnt, dass Donald Trump dummes Zeug twittert, morgens um halb fünf. Er versteht die Welt nicht oder nur so, wie sie ihm gefällt. Die FAZ schrieb gerade, dass er den Klimawandel nicht kapiert. Das finden wir prima, zeigt es doch, wie ohnmächtig taub und blind selbst Super-Mächtige sein können. Was natürlich schlimm ist.

Ewig

Permafrost. Tolles Wort, bald wohl nur noch ein Dinosaurier der Sprachgeschichte, Denn ewig dürfte am Eis künftig nur noch die gute alte Vorstellung sein - vom ewigen Eis, in dem ein Urbild der Erde eingefroren ist. Wasser marsch, erzählt uns heute ein gewandeltes Klima, auf dass wir alle Gewissheit verlieren. Und endlich aus dem Winterschlaf erwachen.

Jazz & Politik, Samstag, 09.02.2019, 17:05 Uhr, Bayern2

  • Hitze lässt die Welt erschauern. Donald Trump irrt NATÜRLICH (Susanne Betz)
  • Sind wir denn alle beScheuert? Eine grob feinstaubliche Debatte (Wolfram Schrag)
  • Dem Kumpel sagen wir leise Servus. Nachruf auf die gute alte tiefe Zeit (Barbara Knopf)
  • Alles Gute kommt von Unten. Greta Thunberg for President (Simon Plentinger)
  • Die etwas andere Kohle. Das wahre Klima kommt von den Armen (Tobias Dirr)
  • Tanz um die Natur - ein "Kampf um Gaia" (Bruno Latour, Sprecher: Axel Wostry)

Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein
Musikauswahl: Roland Spiegel


2