Bayern 2 - Jazz & Politik


8

Europas Schande Lager der Unwilligen

Schon das Wort - Lager. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit in Europa 2020. Und doch existierte es. Nahm auf, sperrte ein, brannte nieder. Und schon staunt der alte Kontinent über die bald uralte Frage: Ist das noch menschlich?

Von: Lukas Hammerstein

Stand: 17.09.2020

Moria, ein Ort auf einer Insel in der Ägäis. Die Küsten der Türkei in Sichtweite. Berühmt wurde der Name vor Jahren für das Versagen der Europäischen Union im Umgang mit den Flüchtenden. Jeder denkt an sich, keiner will wirklich helfen. Ein einziges Trauerspiel.

Lager

Hätte nach dem fürchterlichen 20. Jahrhundert irgendwer geglaubt, dass es in Europa jemals wieder Lager geben würde? Jeder, jede Vernunftbegabte - ja, leider. Nicht aus schierem Zynismus, sondern weil es immer Mauern, Zäune, Regeln braucht, will man Menschen zusammenhalten, die nicht zusammengehören. Und sich abschotten vom Rest der Welt.

Lager?

Wir fangen jetzt nicht an die Namen all der schrecklichen Lager aufzuzählen, die im Namen irgendwelcher Totalitarismen errichtet wurden. Hitler ließ welche bauen, Stalin ebenso, Pol Pot nicht minder. Und doch gibt es sie wieder, diese seltsamen Gebilde einer Ordnung aus dem Chaos, einer Freiheit für Flüchtende, die das Gegenteil darstellt, am Ende einer elenden Flucht.

Lager!

Europa hilft nicht - Europa schottet sich ab, sperrt Flüchtende ein, verweigert jede Geste der Solidarität. Eine gemeinsame Aktion der reichen Nationen auf dem alten Kontinent zur Rettung der Notleidenden scheint undenkbar. Niemand will geben, jeder nur weiter nehmen. Und dann brennt ein Gefängnis, das nur nicht so heißen soll.

Jazz & Politik, Samstag, 19.09.2020, 17:05 Uhr, Bayern2

  • Dublin liegt in der Hölle. Der ein kalter Kontinent der Abschreckung (Hilde Stadler)
  • Das Lager als politischer Ort und Ort noch immer aktueller Unpolitik (Christian Schüle)
  • Terminator, immer - Horst Seehofer und sein unfreundliches Mantra (Anton Rauch)
  • Der Worte (und Untätigkeiten) sind genug gewechselt ... (Ina Krauß)
  • Werte, welche Werte? Europas Kern - ein Essay (Winfried Veit, Sprecher: Andreas Neumann)
  • Die etwas anderen Lager. Politik in Zeiten tiefster Spaltung (Sky Nonhoff)

Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein
Musikauswahl: Roland Spiegel


8