Bayern 2 - Jazz & Politik


4

Dawn of Demokratie

Wo sind wir eigentlich? In Demokratien? Ein Ministerpräsident schickt das Parlament in Urlaub. Ein Vize greift nach der ganzen Macht und geht unter. In einigen Bundesländern wählen sie extrem. Das ist doch, aber ja - Demokratie!

Von: Lukas Hammerstein

Stand: 02.09.2019

Wer Sonntag vor den Geräten saß, kam aus dem Staunen kaum heraus. Wieso strahlten die Verlierer? Wieso herrschen die Sieger noch nicht? Und was war mit Boris Matteo? Auch das noch. Wenn es so weiter geht, erkennen wir die gute alte Demokratie nicht wieder.

Demo

Wer ist der Herrscher im Land? Das Volk natürlich, früher sagten wir, schön unschuldig geworden, Bevölkerung. Ist auch schon wieder etwas her. Inzwischen geht ja auch der britische Premier zur Königin und bittet sie, das Parlament zum Teufel zu schicken. Verliert ein Volkstribun über den Sommer die Macht. Demokratie ist einfach wunderbar!

Kratie

Wären da nur nicht die spinnerten Wähler. Hören nicht auf uns von der Lügenpresse, sondern auf... Ja, auf wen eigentlich? Nur noch auf sich selbst. Machen ihr Kreuz ganz eigen beim geilen Protest. Und die Mächtigen werden klein und zittern - nicht. Auch das ist Demokratie.

Morgenröte

Das Beste an den jüngsten Chaoswochen ist doch, dass wir alle miteinander noch eine letzte Chance kriegen die Welt zu retten. Also den Kompromiss und die Toleranz und die Demut und die Offenheit. Müssen ja nicht alle wie Boris, der Schreckliche, wüten und sich wie Matteo selbst zu Fall bringen. Alles wird gut. 

Jazz & Politik, Samstag, 7.9.2019, 17:05 Uhr, Bayern2

  • Ein Fest für Boris. Und für uns, die wir das Theater lieben (Christian Schüle)
  • Das Problem waren WIR. Dirk Neubauer, Bürgermeister in Sachsen (Sprecher: Axel Wostry)
  • Die Sterne aus der Hölle holen. Ferien für den Volkstribun (Lisa Weiß)
  • Ein blaues Wunder. Ein Bericht aus Sachsen (Lutz Rathenow)
  • Ach, Demokratie. Wir haben noch nicht mal angefangen (Tobias Krone)
  • Die totale Koalition oder Wie wir in Zukunft regiert sein wollen (Peter Jungblut)

Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein
Musikauswahl: Roland Spiegel


4