Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Was in den letzten Wochen passiert ist

Schweine im Schweinestall | Bild: dpa-Bildfunk/Friso Gentsch zum Audio Schweinegrippe aus China Droht die nächste Pandemie?

In dem asiatischen Land ist wieder ein Grippevirus vom Schwein auf den Menschen übergegangen. Doch erfüllt es auch die Voraussetzungen für die nächste Gesundheitskatastrophe? [mehr]

durchsichtiger Roboter zeigt sein Innenleben - echte Organe und Gehirn | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio KI in der Medizin Künstliche Intelligenz, Deine neue Ärztin?

Schnellere Diagnose von Krankheiten, bessere Therapien, wirksamere Medikamente - in kaum einem Bereich sind die Erwartungen an Künstliche Intelligenz so hoch wie in der Medizin. Zu Recht? [mehr]

Hand mit Stempel | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bleistift statt Bits & Bytes Haben die Gesundheitsbehörden die Digitalisierung verschlafen?

Nicht nur veröffentlichten COVID-19-Fallzahlen hinken den tatsächlichen Zahlen hinterher, dank umständlicher, langer Meldewege. Deutschlands Gesundheitsbehörden sind insgesamt alles andere als Weltmeister in Sachen Digitalisierung. [mehr]

Roboterkopf von "Sophia", einer Roboterfrau beim Deutsche Welle Global Media Forum SHIFTING POWERS 2019 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio KI im Alltag Künstliche Intelligenz, Deine treue Dienerin?

Pflanzen bestimmen mit Google Lens, Kochen mit dem Smart Speaker, der schlaue Staubsauger. KI wird im Alltag in rasantem Tempo präsenter. Wo steckt sie drin? Was kann sie für uns tun, was nicht? Wo könnte die Reise hingehen? [mehr]

Nicht alle Sternschnuppen sind winzig klein: Manche Meteorschauer wie die Geminiden im Dezember haben sogenannte Boliden im Gepäck. Das sind große Leuchtkugeln, oft mit Schweif. Diese Aufnahme zeigt einen Geminiden-Boliden vom Dezember 2009, aufgenommen in Kalifornien, USA. Der Meteor kreuzt auf dem Foto durch das Sternbild Orion. Am linken Bildrand strahlt Sirius, der hellste Stern des Nordhimmels. Am rechten Bildrand ist der Sternhaufen der Plejaden (Siebengestirn) im Stier zu sehen. | Bild: imago/Leemage zum Audio Erster Toter durch Meteoriten Forscher finden ersten Hinweis aus dem Jahr 1888

Noch nie gab es einen Hinweis auf Tote durch einen Meteoriteneinschlag. Doch jetzt haben Forscher einen ersten Fund getan: Ein Bergwanderer wurde im Jahr 1888 durch ein Meteoriten-Bruchstück erschlagen. Vom Bösewicht fehlt jedoch jede Spur. [mehr]

Symbolbild Corona | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio E-Zigaretten und Wasserpfeifen Keine harmlosen Alternativen zur Zigarette

In Deutschland darf immer noch Werbung für Zigaretten gemacht werden. Ein Skandal, findet Professor Thomas Münzel. Der Kardiologe warnt aber auch vor E-Zigaretten und Wasserpfeifen. [mehr]

Computertastatur mit Homeoffice-Taste | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Home-Office Entlastung oder Last?

Immer mehr Berufstätige machen die eigenen vier Wände zum Büro; ersetzen persönliche Kontakte durch virtuelle Meetings und Emails. Doch was passiert, wenn Arbeits- und Privatleben zunehmend verschwimmen? [mehr]

Schlachthof | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Corona im Schlachthof Detektivarbeit nach den Ursachen

Corona-Hotspot Gütersloh. Wie ein Team des Robert-Koch-Instituts herausfinden will, was die Ursachen sind: Arbeitsbedingungen, Temperatur, Hygiene und Wohnbedingungen der Mitarbeiter, alles wird untersucht. Eine detektivische Suche nach den Ursachen beginnt. Tom Kempe berichtet. [mehr]

Diagramm mit Wachstumspfeil steil nach oben | Bild: colourbox.com zum Audio Post-Wachstums-Ökonomie Muss es immer mehr sein?

Weniger Wirtschaftswachstum - für viele Politiker ist das ein Grund zur Sorge. Wachstumskritiker dagegen fordern genau das. Nur so könne der Klimawandel eingedämmt werden. Aber wie stellen sie sich das vor? [mehr]

Coronavirus - Ostseestrand Haffkrug | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Zwischen supervorsichtig und sorglos Wie schlüssig sind die Corona-Regeln?

Im Strandbad muss man seine Adresse angeben, im Zug dahin sitzt man zwei Stunden dicht an dicht. Ans Maskentragen im Laden haben wir uns gewöhnt, aber Abstandsregeln existieren oft nur noch auf dem Papier. Die Maßnahmen und Lockerungen in Sachen Corona sind manchmal widersprüchlich. Was sagen Virologen dazu? [mehr]

Almabtrieb im Allgäu | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Von Tier zu Mensch Wann aus der Rinderpest die Masern wurden

Das neuartige Coronavirus ist vom Tier auf den Menschen übergegangen. Kein neues Phänomen. Auch die Masern haben sich aus Rinderpestviren entwickelt. Bisher dachte man, das sei im Mittelalter passiert. Doch Forscher datieren den Übergang der Rinderpest auf den Menschen nun deutlich früher. [mehr]

Forscher mit Röhrchen in der Hand | Bild: colourbox.com zum Audio Wie glaubwürdig ist Forschung? Wenn Experimente nicht replizierbar sind

Lange galt als unumstößliche Wahrheit, was Wissenschaftler in einer Studie festgestellt haben. Aber inzwischen zeigt sich: Viele Experimente können nicht reproduziert werden, quer durch alle Fachgebiete. [mehr]

Das Steroidmedikament Dexamethason in Tablettenform und Injektionsflüssigkeit. | Bild: picture alliance / NurPhoto zum Audio Lebensrettendes Medikament Welchen Corona-Patienten hilft Dexamethason?

Es gibt Hoffnung bei der Behandlung von Covid-19-Patienten. Ein Medikament namens Dexamethason. Eine britische Studie zeigt: Es könnte vor allem schwer kranke, beatmete Patienten vor dem Tod bewahren. Die WHO feiert die Nachricht als "wunderbare Neuigkeit". [mehr]

Intravenöser Narkosezugang gelegt an einer Hand | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Verwirrt nach der Narkose Böses Erwachen auf der Intensivstation

Kinder und ältere Menschen haben ein hohes Risiko, nach einer Narkose oder einer Behandlung auf der Intensivstation verwirrt und desorientiert zu sein. Für Ältere ist das oft das Ende der Selbstständigkeit. [mehr]

Strand in Griechenland während der Pandemie | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Covid-19 im Sommer Kann das Virus verschwinden?

Neuseeland hat die Corona-Krise für vorerst überwunden erklärt. Das Virus ist quasi verschwunden. Ein Phänomen, das wir von der Grippe kennen: Im Herbst und Winter Grippesaison, im Sommer ist sie weg. Doch wohin verschwindet ein Virus? Kann SARS-Cov-2 verschwinden? [mehr]

Eine Frau bringt per Kaiserschnitt ein Kind zur Welt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Automatische Gesichtserkennung Wie Software unsere Vorurteile reproduziert

Softwarebasierte Gesichtserkennung steht immer wieder in der Kritik. Dabei geht es aber nicht nur um den Schutz der Privatsphäre, sondern auch darum, dass diese Software folgenschwere Fehler produzieren kann, von der vor allem nicht-weiße Menschen betroffen sind. [mehr]

Die Ausstellung «Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen» im Hygiene-Museum in Dresden. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der Rassebegriff Wie Wissenschaft sich missbrauchen ließ

Bis heute versuchen Ideologen, den Begriff "Rasse" biologisch zu begründen, um so Menschen mit anderer Hautfarbe oder anderer Religion zu diskriminieren, auszubeuten oder umzubringen. Dabei hat auch die Wissenschaft eine wichtige Rolle gespielt. [mehr]

Nahaufnahme eines ausgedörrten Bodens | Bild: colourbox.com zum Audio Trockenheit in der Natur Droht ein neuer Dürresommer?

Es ist trocken draußen, viel zu trocken. Das macht sich im Wald bemerkbar: Die Fichte ist akut bedroht, der Buche geht es nicht viel besser. Und auch Landwirte klagen über Ernteausfälle. Was kann man tun? [mehr]

Wasserstoff-Anlage in Hamburg | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Wasserstoff als Energieträger Unverzichtbar für klimafreundliche Wirtschaft

Wir wollen weg von Öl und Gas, dem Klima zuliebe - aber was soll stattdessen verwendet werden? Wasserstoff als Energieträger ist auf lange Sicht unverzichtbar. Bisher aber fehlt es noch an allem: Infrastruktur, Produktion, Speicher. Um der Wasserstoffwirtschaft auf die Sprünge zu helfen, will die Bundesregierung eine Nationale Wasserstoffstrategie vorlegen. [mehr]

Perseverance-Rover soll den roten Planeten erforschen | Bild: BR zum Audio Mars-Mission Perseverance-Rover soll den roten Planeten erforschen

Auch während weltweit alle Aufmerksamkeit auf das Corona-Virus gerichtet war, hat die NASA ihre nächste Marsmission vorbereitet: Mars 2020. Der Start ist für den 17. Juli geplant. Was sie erforschen soll, schildert Stefan Geier. [mehr]

Frau sitzt alleine auf dem Boden, den Kopf in die angezogenen Knie vergraben | Bild: colourbox.com zum Audio Einsamkeit Volkskrankheit oder Mode-Diagnose?

Einsamkeit gilt vielen Wissenschaftlern inzwischen als Massenphänomen unserer Gesellschaft und als unerkannte Krankheit. Aber was genau ist Einsamkeit? Aktuelle Forschungen zeigen Überraschendes. [mehr]

Ein Junge mit Gesichtsschutz vor einem Graffiti in Nairobi | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Covid-19 Eine besondere Herausforderung für die afrikanischen Staaten?

In Sachen Corona blicken wir meist auf die Situation im eigenen Land - und vielleicht noch auf unsere europäischen Nachbarn. Doch was bedeutet die Pandemie für afrikanische Staaten? Die Epidemiologin Anna Kühne von "Ärzte ohne Grenzen" im Gespräch. [mehr]

Jugendliche sitzen nebeneinander und tippen auf ihren Smartphones | Bild: colourbox.com zum Audio Onlinesucht Wie abhängig machen Spiele und soziale Medien?

Internet und soziale Medien haben in der Corona-Krise noch mehr an Bedeutung gewonnen. Aber Experten warnen gerade jetzt vor den Suchtgefahren im Netz. [mehr]

Je weniger Feinstaub in der Luft, desto weniger Medikamente werden verschrieben | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.com, Montage: BR zum Audio Weniger Feinstaub, gesündere Anwohner Umweltzonen senken den Arzneiverbrauch

Fahrzeuge, die zu viele Schadstoffe ausstoßen, sind in Umweltzonen tabu. Seit die Dreckschleudern dort verbannt wurden, geht es den Bewohnern gesundheitlich deutlich besser. [mehr]

Space Mining | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bergbau im All Was sich Luxemburg vom 'Space Mining' erhofft

Ausgerechnet das kleine Luxemburg will Vorreiter für die Europäische Raumfahrt werden: Als erstes Land in Europa hat es den Abbau von außerirdischen Bodenschätzen gesetzlich geregelt. Was genau steckt hinter diesen erstaunlichen Plänen? [mehr]

Die Aufnahme vom 12.07.2017 zeigt die Geburt eines gigantischen Eisberges in der Antarktis | Bild: Projectmidas/NASA/dpa zum Audio Rieseneisberg in der Antarktis - Schelfeis abgebrochen

In der Antarktis ist ein riesiger Eisberg entstanden: Über eine Länge von 200 Kilometern ist dort das Schelfeis vor der Antarktischen Halbinsel abgebrochen. Eine schwimmende Eisinsel ist entstanden, elfmal so groß wie der Bodensee. [mehr]

Gemüse aus der Antarktis | Bild: DLR zum Audio Gemüse unter Extrembedingungen Testanbau in der Antarktis

Frische Gurken, Radieschen, Salat - trotz eisiger Temperaturen und Polarnacht: In einem Gewächshaus für die Antarktis soll Gemüse ganz ohne Erde und Sonne wachsen. Im Dezember geht's los - gerade läuft in Bremen der Testbetrieb. [mehr]

ROBEX Rover | Bild: DLR zum Audio Testlauf auf dem Ätna Wenn Roboter Planeten erkunden

Weltraumforscher haben eine Vision: Roboter sollen auf anderen Planeten selbständig arbeiten. Doch dazu müssen sie die Maschinen vorher testen - unter möglichst realistischen Bedingungen. Ein ideales Testszenario: der höchste Vulkan Europas. [mehr]