Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Zwischen Fakten und Träumen

Stefan Rahmstorf | Bild: Astrid Eckert zum Audio "Wissenschaftler sollten sich öffentlich einmischen" Der Klimaforscher Stefan Rahmstorf

Stefan Rahmstorf ist Physiker, Ozeanograf und Klimaforscher. Seit über 20 Jahren forscht er am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und ist überzeugt: Wir haben zu lange debattiert, bis wir das Pariser Abkommen hatten - jetzt müssen wir massiv auf die Bremse treten. Um deutlich zu machen, wie wenig Zeit uns bleibt, sucht er die Öffentlichkeit: Er twittert, hält Vorträge, gibt Interviews, trat sogar schon auf den Schülerdemonstrationen Fridays4Future auf. Was ihn dabei antreibt, erzählt er im Interview. [mehr]

Der Forstwissenschaftler Henrik Hartmann | Bild: Henrik Hartmann zum Audio Aus dem Wald an die Uni Der Forstwissenschaftler Henrik Hartmann

Nach dem Abitur zur Bundeswehr, dann ein paar Jahre jobben, feiern, reisen - und schließlich als Aussteiger in den Wäldern Kanadas leben. Der Forstwissenschaftler Henrik Hartmann könnte das alles in seine Biographie schreiben, inzwischen aber macht er das, was er schon als kleiner Junge ankündigte: als Wissenschaftler dem Geheimnis des Lebens auf den Grund gehen. Am Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena erforscht er, warum Bäume sterben - oder trotz widriger Umweltbedingungen doch überleben. [mehr]

Gerhard Haszprunar  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Zwischen Fakten und Träumen Der Zoologe Gehard Haszprunar

Nesseltiere, Stachelhäuter, Tausendfüßler, Schmetterlinge, Fische, Lurche, Vögel... mit fast 25 Millionen Objekten, ist die Zoologische Staatssammlung München eine der größten naturkundlichen Forschungssammlungen der Welt. Gesammelt und konserviert wird dort seit über 200 Jahren. Das Ziel so einer Sammlung: Herausfinden, wie einzelne Arten sich entwickeln, verändern und unterscheiden. "Herr" dieser unzähligen Sammlungsstücke ist der Zoologe Gerhard Haszprunar. Seit über 20 Jahren ist der aus Wien stammende Biologe Direktor der Sammlung und gleichzeitig Professor an der Universität München. Was ihn bei seiner Arbeit an- und umtreibt, wollte meine Kollegin Ingeborg Hain herausfinden - und hat ihn zum Gespräch getroffen. [mehr]

Claus Reinsberger | Bild: Universität Paderborn, Simon Ratmann zum Audio Was macht der Ball mit dem Kopf? Der Sportneurologe Claus Reinsberger

England köpfte sich ins Halbfinale, Frankreich zieht dank Kopfballtor ins Finale ein - Im Fußball ist der Kopf mindestens so spielentscheidend wie ein geschickter Fuß. Kann das auf Dauer gesund sein? Der Neurologe und Sportwissenschaftler Claus Reinsberger von der Universität Paderborn ist einer, der sich mit dieser Frage wissenschaftlich beschäftigt. Der ganz grundsätzlich wissen will, wie Sport aufs Gehirn wirkt - und dabei selber auch noch im Sportbetrieb steckt, als Co-Trainer einer Basketballmannschaft. [mehr]

Ottmar Edenhofer auf dem Global Solutions Summit 2018 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Nüchterne Vernunft statt Klimakitsch Der Klimaökonom Ottmar Edenhofer

Wenn wir den Klimawandel nicht bremsen, bekommen wir auch Gewalt, ethnische Konflikte und weltweite Ungerechtigkeit nicht in den Griff. Das ist das Credo des Ökonomen und Klimapolitikexperten Ottmar Edenhofer. In München hat er jetzt den Romano Guardini Preis der Katholischen Akademie in Bayern bekommen. Im Interview erzählt er, warum er auf Klimakitsch-Reden verzichtet und lieber auf nüchternen Pragmatismus und den Sieg der Vernunft setzt. [mehr]

Günther Hasinger | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Sternen-Jäger Der Astronom Günther Hasinger

Günther Hasinger ist der wissenschaftliche Direktor der ESA, der europäischen Raumfahrtagentur. Im Gespräch erzählt er von schwarzen Löchern, von dunkler Materie, von Dörfern auf dem Mond - und wie es kam, dass er einmal auf der Titelseite einer Jugendzeitschrift zu bestaunen war. [mehr]

Simone Mühl leitet Ausgrabungen am Siedlungshügel Gird-i Shamlu in der Sharizor-Ebene im irakischen Kurdistan | Bild: LMU Christoph Olesinski zum Audio Forscherin im Krisengebiet Die Archäologin Simone Mühl

Im irakischen Kurdistan sucht Simone Mühl nach Spuren einer vergangenen Zivilisation. Das Gebiet war wegen der politischen Wirren in der Region lange eine "terra incognita". [mehr]

Sami Haddadin führt den von ihm entwickelten Robotorarm vor | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der Herr der Maschinen Der Robotik-Professor Sami Haddadin

Am meisten fasziniert ihn der Mensch und wie er im Zusammenspiel zwischen Gehirn und Hand erst das wurde, was er ist. Wie können Roboter ähnlich feinfühlig und intelligent agieren und lernen? Darauf sucht der Chef des Roboter-Zentrums an der TU München Antworten. [mehr]

Jürgen Schäfer, Leiter des Zentrums für anerkannte und seltene Erkrankungen am Universitätsklinikum Gießen/Marburg | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Deutschlands "Dr. House" Der Arzt Jürgen Schäfer

Deutschlands "Dr. House" wird der Arzt Jürgen Schäfer gerne genannt. Er ist Fan der US-Ärzteserie, vor allem aber ist er selbst ein Medizin-Detektiv. Der Leiter des Zentrums für Selten Erkrankungen der Universität Marburg ist Spezialist für die Suche nach der richtigen Diagnose. [mehr]

Gerd Antes | Bild: Gerd Antes zum Audio Therapien und Arzneien auf dem Prüfstand Cochrane-Chef Gerd Antes

Jedes Jahr erscheinen zehntausende medizinische Studien. Forscher am unabhängigen Cochrane-Zentrum in Freiburg filtern daraus die Informationen, die Patienten wirklich weiterhelfen. Jeanne Turczynski hat mit dem deutschen Cochrane-Chef Gerd Antes gesprochen. [mehr]