Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Verteilseite Umwelt

DasForschungsschiff "Polareis" bahnt sich seinen Weg durchs Eis | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Drift durchs Polareis Jahrhundertexpedition in die Arktis

Die Expedition MOSAIC driftet ein Jahr lang durch die Arktis. Die Forscher werden Atmosphäre, Schnee, Eis und das Leben im Ozean vermessen. Ein historisches Unterfangen für eine bessere Klimaforschung. [mehr]

Das Ozonloch über der Antarktis, aufgenommen am 02.10.2015 | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.com, BR, Montage BR zum Artikel Ozonloch Die Ozonschicht ist ein schwieriger Patient

Seit mehr als 30 Jahren beobachten Forscher mit Sorge ein Loch über der Antarktis: das Ozonloch. Das Verbot von FCKW sollte beim Stopfen unseres Schutzschildes gegen UV-Strahlen helfen. Das gelingt nur teilweise - auch, weil die Ozonkiller weiter verwendet werden. [mehr]

Hochwasser und Dürre | Bild: picture-alliance/dpa; Montage:BR zum Thema Klimawandel Der Treibhauseffekt heizt dem Klima ein

Der Treibhauseffekt bringt das Klima unserer Erde aus dem Gleichgewicht. Das hat Folgen: für die Natur, für die Tierwelt und für uns Menschen. Überall auf der Welt, auch hier in Deutschland und in Bayern. [mehr]

Sehr altes Berberaffen-Weibchen im "La Forêt des Singes", Rocamadour, Frankreich  | Bild: Julia Moerchen/Deutsches Primatenzentrum zum Artikel Sozialverhalten Affen werden im Alter wählerischer - wie wir

Wenn wir älter werden, konzentrieren wir uns auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Affen mit zunehmendem Alter ebenfalls Prioritäten setzen. [mehr]

Extremregen: Überschwemmung einer Straße in Benevento, Italien 15. Oktober 2015 | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Extremwetter durch Klimawandel Mehr Hitzewellen, Dürren, Starkregen und Orkane

Wissenschaftler taten sich lange schwer, extreme Wetterphänomene in einen direkten Zusammenhang mit dem Klimawandel zu bringen. Verfeinerte Klimamodelle und schnellere Computer machen das aber immer öfter möglich. [mehr]

Darstellung: Eingewanderte Art | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Angst vor eingewanderten Arten? Wie neue Spezies die Natur stärken

Fremde Arten, die sich in neuen Lebensräumen niederlassen, gelten meist als Plage. Die Neuen, so die Angst, würden die Alteingesessenen vertreiben. Aber ist das immer so? [mehr]

Darstellung: Reagenzgläser | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Umwelthormone Gefährlich für die Gesundheit?

In der Kleidung, in Verpackungen und in Kosmetika: Fast überall finden sich Umwelthormone - chemische Stoffe, die den menschlichen Hormonhaushalt durcheinanderbringen können. Eine unterschätzte Gefahr? [mehr]

Darstellung: Holz | Bild: colourbox.com zum Audio Chemikalien aus Stroh und Holz Auf dem Weg zur Rohstoffwende

Die Energiewende bekommt jeder mit. Nicht jedoch eine andere wichtige Entwicklung: Die Rohstoffwende in der Chemieindustrie. Stroh oder Holz etwa enthalten viele wertvolle Chemierohstoffe. [mehr]

Darstellung: Diesel tanken | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Zukunftstechnologie ? Was wird aus dem Diesel?

Seit dem Abgas-Skandal steht die Dieseltechnologie in Verruf: Die Verkaufszahlen für Autos mit Selbstzündermotor sind eingebrochen, in einigen Innenstädten gibt es bereits Fahrverbote. [mehr]

Menschenaffe in Indonesien: Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) | Bild: Naturepl.com/Tim Laman/WWF zum Artikel Palmöl-Plantagen statt Dschungel Orang-Utans auf Borneo bedroht

Seit 1999 ist die Anzahl der Orang-Utans auf Borneo um rund 150.000 Tiere zurückgegangen. Die Menschenaffen der indonesischen Insel sind in Gefahr, weil ihr Lebensraum immer kleiner wird: Der Dschungel muss Palmöl-Plantagen weichen. [mehr]