Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung


0

Munition auf dem Meeresgrund Was tun mit den Giften vor den deutschen Küsten

Ein Beitrag von: Marko Pauli

Published at: 9-11-2023

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Detailaufnahme alter Munition die der BALTIC Taucherei- und Bergungsbetrieb Rostock mittels moderner Tauch- und Bergetechnik aus der Ostsee geborgen hat. Rostock | Bild: picture alliance / photothek | Thomas Trutschel

Auf dem Grund der Meere liegen 1,6 Millionen Tonnen alter Munition. Durch sie gelangen Gifte wie TNT und weißer Phosphor ins Wasser. Eine schwimmende Plattform soll entstehen, mit der die Altlasten entsorgt werden. Eine Besonderheit stellen alte Kriegswracks dar: Sie sind Ökosysteme und Seemannsgräber. Autor: Marko Pauli

Audioqualität

XL
MP3
256 Kbit/s
für DSL
44 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
22 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: FullHD, XXL, XL, L, M, S, XS), um die Datei zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


0