Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Zwei Aufenthalte im All

Astronaut Alexander Gerst Zwei Aufenthalte im All

Stand: 26.05.2020

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst an einem Fenster der ISS. | Bild: picture alliance / ZUMAPRESS.com

Seine Pressekonferenzen und Tweets haben der Forschung auf der ISS zu enormer Medienpräsenz verholfen: Alexander Gerst war bereits zweimal auf der Internationalen Raumstation. Doch der deutsche Astronaut hat viel mehr drauf als nur ein charmantes Lächeln.

Alexander Gerst auf der ISS

Eigentlich ist Alexander Gerst, Jahrgang 1976, Geophysiker und Vulkanologe. Doch nicht nur Feuerberge haben es ihm angetan: Als er 2008 von der ESA ins Astronauten-Team aufgenommen wird, ändert sich plötzlich alles. Zweimal schon stand seine Welt seine Kopf: Der deutsche Astronaut war zweimal für die Europäische Raumfahrt-Agentur im All.

Alexander Gerst schwebte schon 2014 fast ein halbes Jahr lang durch die Internationale Raumstation und einmal sogar außerhalb von ihr. Vom 8. Juni bis 20. Dezember 2018 war Gerst ein zweites Mal dort, diesmal auch als Kommandant. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über die Mission Horizons im Jahr 2018 von Alexander Gerst, seinen ersten Aufenthalt auf der ISS im Jahr 2014 und seine Astronauten-Ausbildung. Außerdem Hintergründe über die ISS, die Forschung auf der Raumstation und das Leben in der Schwerelosigkeit.

Alexander Gerst nach seiner Landung in der kasachische Steppe: Nach über einem halben Jahr auf der Internationalen Raumstation lächelt der Astronaut  in die Kameras | Bild: REUTERS/Shamil Zhumatov zum Artikel Alexander Gerst 2018 zum zweiten Mal auf der ISS Die Mission Horizons des deutschen Astronauten

Im Jahr 2018 war der deutsche Astronaut Alexander Gerst ein zweites Mal auf der ISS. Fast 200 Tage verbrachte er auf der Internationalen Raumstation. Am 20. Dezember 2018 landete Astro-Alex dann wohlbehalten mit seinen Kollegen in einer Sojus-Kapsel. [mehr]


Entspannt lächelt der deutsche Astronaut Alexander Gerst, als er am 20. Dezember 2018 nach über einem halben Jahr auf der Internationalen Raumstation (ISS) wieder zurück auf der Erde landet. Morgens um 6.05 Uhr war die Sojus-Kapsel nach fast dreieinhalb Stunden Flug in der Steppe in Kasachstan gelandet.  | Bild: dpa-Bildfunk/Bill Ingalls zur Bildergalerie Alexander Gerst heil zurück Die Landung auf der Erde in Bildern

Am 20. Dezember 2018 landete in der kasachischen Steppe eine Sojus-Raumkapsel mit drei Astronauten an Bord. Darunter: Alexander Gerst, der nach über einem halben Jahr auf der ISS zur Erde zurückkehrte. [mehr]


Assistenzroboter Cimon und Alexander Gerst auf der ISS | Bild: picture alliance/ZUMA Press zum Audio mit Informationen Automatischer Astronaut auf der ISS Cimon, der Assistenz-Roboter

Die Crew auf der ISS bekam im November 2018 Gesellschaft: Cimon kam auf der Internationalen Raumstation an, der fliegende Roboter. Seine Aufgabe: Den Astronauten assistieren - und sie bei Laune halten. [mehr]


Eine LSG MItarbeiterin serviert Astronauten Nahrung. Der Astronaut Alexander Gerst - "Astro-Alex" - soll Anfang Juni erneut zur Internationalen Raumstation aufbrechen, diesmal als erster deutscher Kommandant der ISS. Die Europäische Weltraumorganisation ESA und die Lufthansa-Catering-Tochter LSG stellten die neue Weltraumnahrung für Alexander Gerst vor.  | Bild: dpa-Bildfunk/Oliver Berg zur Bildergalerie Speiseplan für "Astro-Alex" Spätzle und Maultaschen auf der ISS

Rund elf Wochen vor dem geplanten Start der "Horizons"-Mission des deutschen Astronauten Alexander Gerst stand der Speiseplan bereits fest. Neben 16 Standardmenüs wählte Gerst auch Maultaschen und Käsespätzle. [mehr]


Alexander Gerst kurz vor dem Start auf der Treppe zur Sojus-Raumkapsel | Bild: NASA/Joel Kowsky zur Übersicht Alexander Gerst - Mission 2014 Erster Einsatz als Astronaut auf der ISS

Alexander Gerst war im Jahr 2014 das erste Mal auf der Internationalen Raumstation. Ein halbes Jahr verbrachte er mit Experimenten, Körpertraining und der Wartung der ISS - und unternahm einen Weltraumspaziergang. [mehr]


Astronaut Alexander Gerst trainiert für den Weltraumspaziergang. | Bild: NASA zur Übersicht Alexander Gerst im Porträt Vom Vulkanologen zum Astronauten

Der Weg in den Weltraum war weit: Fast fünf Jahre trainierte Alexander Gerst für seinen ersten Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation. Doch der Entdeckerdrang führte Gerst schon in die Ferne, bevor er Astronaut wurde. [mehr]


Astronaut Alexander Gerst probt im Parabelflug die Schwerelosigkeit | Bild: ESA - A. Gerst zur Bildergalerie Die Ausbildung von Alexander Gerst in Bildern Wie werde ich Astronaut?

2009 wurde Alexander Gerst zum Astronauten-Azubi der ESA erwählt. Seither hat er viel gelernt. Und geübt. Wasser geschluckt. Über den Wolken geschwebt. In riesigen Anzügen gesteckt. Schauen Sie bei seinem Training vorbei - Bild für Bild. [mehr]


Astronaut Alexander Gerst bereitet sich auf Flug zur ISS vor | Bild: picture-alliance/dpa, A. Gerst/ESA/dpa, Montage: BR zum Quiz Alexander Gerst und die ISS Testen Sie Ihr Astronauten-Wissen!

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst reist zum zweiten Mal zur ISS. Wie viele waren schon vor ihm da? Und wie kommt man überhaupt hin? Wie hoch über der Erde schwebt die Raumstation? Testen Sie Ihr Wissen - spätestens hinterher sind Sie schlauer! [mehr]

Standbild aus The Blue Planet | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Space Night-Klassiker The Blue Planet - Videoaufnahmen aus der ISS

Welchen Blick hat ein Astronaut, wenn er aus der ISS auf die Erde blickt? Diese Frage klärt "The Blue Planet". Spektakuläre Bilder aus dem All zeigen die Erde in atemberaubenden Einstellungen. Einmalige Bilder, wie sie noch nie im deutschen Fernsehen zu sehen waren. [mehr]

Standbild aus Space Night | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Space Night How to Become an Astronaut

Wie wird man ein Astronaut? Wir begleiten den Italiener Luca Parmitano bei der Vorbereitung auf seinen Astronauteneinsatz, beim Start im russischen Baikonur und bei seinem Alltag auf der ISS. [mehr]