Bayern 2 - Hörspiel


9

Deutscher Hörbuchpreis 2018 Auszeichnug "Bestes Hörspiel" für BR-Koproduktion

Paul Plampers "Dienstbare Geister" erhält den Deutschen Hörbuchpreis 2018 in der Kategorie "Bestes Hörspiel".

Stand: 07.03.2018

Sandra Hüller | Bild: Christian Hüller

Deutscher Hörbuchpreis 2018

Paul Plampers "Dienstbare Geister", eine Koproduktion des WDR mit BR, DLF Kultur, MDR und der Ruhrtriennale 2017, erhält den Deutschen Hörbuchpreis 2018 in der Kategorie "Bestes Hörspiel".

"Paul Plamper ist ein Menschenkenner und genauer Beobachter. Deshalb ist es nicht allein das herausragende, spielfreudige Ensemble, das dieses Hörspiel trägt. Sondern es sind auch die subtilen Details, die entlarvende Wortwahl in den punktgenauen Dialogen und die vielsagenden Auslassungen, durch die Geschichte und Gegenwart der Migration zwischen Deutschland und Afrika erlebbar werden. Ein zeitloses Stück Zeitgeschehen."

Begründung der Preisträgerjury

Migrationsbewegungen

Dienstbare Geister erzählt von zwei gegenläufigen Migrationsbewegungen: 1905 verlässt eine mittellose junge Frau Berlin und wandert in die deutsche Kolonie Kamerun aus. Ihr sozialer Aufstieg geschieht auf Kosten der einheimischen Nachbarn und Bediensteten, die beharrlich und vergeblich Widerstand gegen die Deutschen leisten – unter anderem gegen Landraub und Zwang zur Arbeit mit der Peitsche.

Europas Kolonialgewalt und ihre Folgen

2015 bricht ein junger Mann aus Kamerun Richtung Deutschland auf. Er sieht für sich keine Alternative zum reichen Europa. Durch beharrliche Selbstausbeutung erkämpft er sich in Berlin schließlich eine feste Stelle. Zunehmend verliert er die Verbindung zu seiner Heimat. Aber eines Tages soll er seiner Chefin einen Dienst erweisen und gegen seinen Willen einen Auftrag in Kamerun übernehmen. Europas Kolonialgewalt und die Folgen als Parallelmontage.

Paul Plamper: Dienstbare Geister

Mit Sandra Hüller, Olivier Djommou, Cristin König, Britta Hammelstein, Richard Djif, Jacqueline Ekombo Itondo, Serge Fouha, Tobbit Dieudonné, Fabian Hinrichs u.a.

Sounddesign: Titus Maderlechner
Regie: Paul Plamper
WDR/BR/Deutschlandfunk Kultur/MDR/Ruhrtriennale 2017

Das Hörspiel ist kostenpflichtig als Download verfügbar, auf der von Paul Plamper betriebenen Internetplattform "Hörspielpark".

Paul Plamper, geb. 1972, Autor, Hörspielmacher und Gründer der Internetplattform Hoerspielpark. Hörspiele u.a. TOP HIT leicht gemacht (WDR/NDR 2002, Prix Europa 2002), Ruhe 1 (WDR/Museum Ludwig 2008, Hörspielpreis der Kriegsblinden 2009), Tacet (Ruhe 2) (WDR/DLF 2010, Prix Europa 2011), Stille Nacht (Ruhe 3) (WDR 2013), Der Kauf (WDR/BR/DLF/Schauspiel Köln 2013, Deutscher Hörspielpreis der ARD und „Hörbuch des Jahres“ der hr2-Hörbuchbestenliste 2013).


9