Bayern 2 - Hörspiel


1

Michaela Melián Memory Loops - Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München 1933-1945

Ettstraße Maistraße Haar Hackerbrücke

Stand: 11.04.2016

Hörspiel Pool Download: Memory Loops  | Bild: Michaela Melián/ Surface.de

Memory Loops ist ein Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus in München in Form eines Audiokunstwerks. Es basiert auf historischen Originaltönen von NS-Opfern und Zeitzeugen. Das Kernstück des Kunstwerks ist die Website memoryloops.net, auf der das gesammelte Erinnerungsmaterial in Form von 300 deutschen und 175 englischen Tonspuren zum Download bereit liegt. Sechs der Loops sind einstündige Hörspiele mit Themenschwerpunkten.Dieser Memory Loop lässt oft vergessene NS-Opfer zu Wort kommen und verortet ihre Stimmen an medizinischen Institutionen Münchens, die die Politik der ‚Rassenhygiene’ praktizierten. Die NS-Ideologie entschied, ob ein Mensch „lebensunwert“ war und als Schädling galt und damit auf gleicher Stufe mit Wanzen oder Flöhen stand. Pseudowissenschaftliche Diskurse lieferten die Rechtfertigung für das „Ausmerzen“ – ein Euphemismus für Zwangssterilisation und Massenmord.

Michaela Melián: Memory Loops

Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München 1933-1945
Ettstraße Maistraße Haar Hackerbrücke

Mit Peter Brombacher, Anna Clarin, Caroline Ebner, Florian Fischer, Julia Franz, David Herber, Johannes Herrschmann, Nicola Hecht, Gabriel Ascanio Hecker, Hans Kremer, Julia Loibl, Laura Maire, Stefan Merki, Wolfgang Pregler, Steven Scharf, Ferdinand von Canstein, Joana Verbeek von Loewis

Komposition und Realisation: Michaela Melián
BR Hörspiel und Medienkunst in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München/Kulturreferat 2010, Länge: 56’37 | Hörspiel Pool Download

 


1