Bayern 2 - Gesundheitsgespräch


12

Strahlendes Lächeln durch gesunde Zähne

Von: Klaus Schneider

Stand: 24.08.2016

Offener Mund, Zähne beissen auf Blaubeere | Bild: picture-alliance/dpa

Bei Jugendlichen ist Karies in den letzten 30 Jahren im Schnitt von sieben kariösen Zähnen auf einen Zahn zurückgegangen. Die Anzahl der naturgesunden Gebisse hat zugenommen. Während Zahnärzte früher bei der Untersuchung eines Mundes mindestens einen kariösen Zahn gefunden haben, sehen sie bei der Altersgruppe der Zwölfjährigen bei mindestens der Hälfte naturgesunde Gebisse.

Experte:

Prof. Dr. med. Anselm Petschelt, Direktor der Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Erlangen

Der Erfolg ist jedoch einzig und allein dem inzwischen beigefügten Fluorid in der Zahnpasta zuzuschreiben.
Denn was die Mundhygiene angeht, scheinen wir in den letzten 30 Jahren nur wenig dazugelernt zu haben. Sie ist nach wie vor unzureichend. Parodontitis kann die Folge sein.

Dem Text liegt ein Interview mit Prof. Dr. med. dent. Anselm Petschelt, dem Direktor der Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Erlangen, zugrunde.

Ärger mit dem Zahnarzt?

Die Verbraucherzentralen haben ein Portal eingerichtet, auf dem sie umfassend über eventuell anfallende Kosten bei einer Zahnbehandlung informieren. Wer Ärger mit seinem Zahnarzt hat, kann sich hier zudem online Beschwerde einreichen. Den Link zum Portal finden Sie hier:

Kariöser Weisheitszahn | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Karies Wenn Zähne faul werden

Karies erfolgt in zwei Stufen: Zunächst wird der Zahnschmelz angegriffen, dann das Zahnbein. [mehr]

Zahnpasta auf Zahnbürste | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Fluorid Wirksamer Stoff gegen Karies

Fluorid ist ein natürlich vorkommendes Spurenelement (zum Beispiel als Salz in Form von Natrium- oder Kalziumfluorid). Seine positive Wirkung auf die Zähne ist in zahlreichen Studien zweifelsfrei belegt. [mehr]

Leiccht entzündetes Zahnfleisch eines Kindes | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Parodontitis Angriff auf den Zahnhalteapparat

Die Parodontitis (im Volksmund fälschlicherweise auch Parodontose genannt) ist eine weit verbreitete Zahnkrankheit. Unter Experten gilt sie sogar als Volkskrankheit. [mehr]

Junge beim Zähneputzen | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Richtige Mundhygiene Vorbeugung vor Karies und Parodontitis

Regelmäßige Zahnarztbesuche, bei denen auch der Zustand des Zahnfleisches untersucht wird, sind wichtig. Mindestens genauso wichtig ist allerdings die regelmäßige und richtige häusliche Mundhygiene. [mehr]


12