Bayern 2 - Gesundheitsgespräch


9

Das erschöpfte Knochenmark

Von: Holger Kiesel

Stand: 21.12.2016

Wissenschaftlerin vom Institut für Pharmazie an der Friedrich Schiller Universität Jena lässt Blut von einer Pipette tropfen | Bild: picture-alliance/dpa

Die Leukämie ist zwar wohl die schwerwiegendste Erkrankung, die das Blut befallen kann, aber längst nicht die einzige. Etliche andere Störungen der Blutbildung können auftreten: Von allen Bestandteilen des Blutes, egal ob von den weißen oder roten Blutkörperchen oder von den Blutplättchen, kann man zu wenige im Körper haben.

Experte:

Prof. Wolfgang Hiddemann, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Klinikum der Universität München-Großhadern und dem Lehrstuhl für Innere Medizin

Und auch ein Überschuss ist nicht gesund. Ebenso spielen die Nährstoffspiegel im Blut eine Rolle: Zu wenig Eisen kann die Blutbildung genauso stören wie ein Mangel an Vitamin B12. Es gibt also zahlreiche 'gutartige' Blutkrankheiten, wobei gutartig in diesem Fall lediglich bedeutet, dass es sich nicht um Krebs handelt.

Dem Text zugrunde liegt ein Gespräch mit Prof. Wolfgang Hiddemann, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Klinikum der Universität München-Großhadern und dem Lehrstuhl für Innere Medizin mit den Schwerpunkten für Hämatologie und Onkologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, zugrunde.

Normale und geschädigte rote Blutkörperchen in der grafischen Gegenüberstellung | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel 'Gutartige' Blutkrankheiten Einzelne Krankheitsbilder

Es gibt zahlreiche Blutbildungsstörungen, bei denen es sich nicht um bösartige Zellveränderungen handelt. Diese 'gutartigen' Blutkrankheiten kommen insgesamt sehr viel häufiger vor als Blutkrebs. [mehr]

Ein Gals Milch, ein Ei und Nüsse - Nahrungsmittel mit hohem Vitamin B12-Gehalt | Bild: colourbox.com zum Artikel Ursachen und Symptome Warum wird das Blut krank?

Werden Eisen oder Vitamin B 12 nicht ausreichend aufgenommen, bekommen die Blutzellen nicht genügend Bausteine für ihren Aufbau, so dass die Blutbildung stockt. Dann treten ganz typische Symptome auf. [mehr]

Laborantin bei der Blutuntersuchung | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Therapie Behandlung von Blutkrankheiten

Wenn Nährstoffmangel die Ursache für eine Blutbildungsstörung ist, kann dieser häufig durch eine Ernährungsumstellung behoben werden. Andere Behandlungsmethoden… [mehr]


9