Bayern 2 - Gedanken zum Tag


4

Karin Seethaler Gedanken zum Tag

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. So auch dem neuen Jahr, das begonnen hat. Der Zauber des Anfangs verflüchtigt sich von allein. Damit er bleibt, muss ich mir bewusst einen Anfängergeist bewahren.

Stand: 02.01.2021

02 Januar

Samstag, 02. Januar 2021

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. So auch dem neuen Jahr, das begonnen hat. Der Zauber des Anfangs verflüchtigt sich von allein. Damit er bleibt, muss ich mir bewusst einen Anfängergeist bewahren. Was zeichnet einen Anfänger aus? Er weiß, dass er noch viel zu lernen hat. Er ist also ein Stückweit bescheiden. Und er weiß, um zu lernen muss er im Hier und Jetzt präsent und aufmerksam sein. Er ist offen. Und in dieser Offenheit entdeckt er Neues. Jemand mit viel Erfahrung hingegen weiß, dass er viel weiß. Dieser Erfahrungsschatz erleichtert das Leben und vermittelt ein Gefühl von Sicherheit. Dies ist natürlich gut. Jedoch kann sich hier leicht eine Routine einschleichen. Überall wo Routine entsteht, geht aber etwas von der Offenheit und Achtsamkeit verloren und damit auch etwas von dem Zauber, der das Leben interessant und schönmacht. Mit wachem Interesse für das Hier und Jetzt lässt er sich wiederfinden!

Karin Seethaler / unveröffentlichter Text


4