Bayern 2 - Gedanken zum Tag


7

Susanne Hofmeister Gedanken zum Tag

Machen wir uns genügend bewusst, dass die Zukunft im Wesentlichen aus Krisen entsteht?

Stand: 28.10.2020

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR

28 Oktober

Mittwoch, 28. Oktober 2020

Machen wir uns genügend bewusst, dass die Zukunft im Wesentlichen aus Krisen entsteht? Krisen sind notwendige Stufen in Transformationsprozessen, um das nächste Qualitätsniveau zu erreichen. (…) Vielleicht sehen wir uns (…) mit einer unvermuteten Aufgabe im privaten oder beruflichen Umfeld konfrontiert. Einer Aufgabe, die nicht in unser gewohntes Schema passt, die uns aufweckt und verunsichert. Wie werden wir uns entscheiden? (…) Bleibt es unsere Priorität, viel Erfolg und Spaß im Leben zu haben, oder lassen wir die Frage nach unserem wirklichen Platz, nach unserer wirklichen Berufung zu? (…) Mancher Leistungssportler sieht sich nach schmerzlichen Verletzungen und schwierigen langen Heilungsverläufen mit dem Ende seiner Karriere konfrontiert. Handwerker erleben ebenfalls die Grenzen ihrer stark körperlich ausgerichteten Tätigkeit. Frauen, die sich einseitig über ihre Schönheit identifiziert haben, schauen besorgt in den Spiegel. (…) Sind wir bereit für das eigentliche Leben? (…) Nur aus dem starken inneren Zweifel heraus wagen wir uns hinaus in das unbekannte neue Land der Verwirklichung unseres Selbst (…). Gelingt es uns, unsere Ideale mit unserer Lebenswirklichkeit in Verbindung zu bringen, ohne die Ideale zu vergessen und ohne die Lebenswirklichkeit abzulehnen?

Entnommen aus: Susanne Hofmeister "Mein Lebenshaus hat viele Räume. Die eigene Biographie verstehen und dem inneren Ruf folgen", Kösel Verlag, München 2019


7