Bayern 2 - Gedanken zum Tag


3

Heiner Wilmer Gedanken zum Tag

Hoffnung trägt, weil sie Kraft gibt, aussichtslose Situationen durchzustehen.

Stand: 09.10.2020

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR

09 Oktober

Freitag, 09. Oktober 2020

Hoffnung trägt, weil sie Kraft gibt, aussichtslose Situationen durchzustehen. Im Ernstfall der Verzweiflung und des Leidens beweist sich die Hoffnung. Nur: Sie tut das auch in schönen Stunden. Hoffnung trägt, weil sie nicht nur etwas für die dunklen Momente des Lebens ist, sondern auch für die beeindruckenden, die prägenden Augenblicke. Augenblicke, die wir mit all unseren Sinnen auskosten und genießen, in denen wir Leben satt haben. Hoffnung ist nicht nur ein Notfallkoffer. Sie ist auch der Picknickkorb des Lebens. Das bedeutet gerade nicht, ihre Kraft und sie selbst zu banalisieren, im Gegenteil. Hoffnung beweist sich im Leid und den schmerzhaften Prüfungen. Doch sie nur auf den salzigen Geschmack von Tränen und das tiefe Schluchzen der Trauer zu reduzieren, nimmt ihr die Tiefe. Lassen wir der Hoffnung ihre schönen Seiten. Zu hoffen macht Freude, begeistert, reißt mit! Und lassen wir der Hoffnung ihre Sinnlichkeit! Sie hat eben auch eine helle Farbe und einen betörenden Geruch. Wenn die Mystiker vom "Parfüm Gottes" sprechen, dann könnte man sagen, dass zur Hoffnung nicht nur das Hören und Sehen, sondern auch das Riechen, Schmecken und Fühlen gehören. Das Leben schmeckt nach Hoffnung, das dürfen wir uns auf der Zunge zergehen lassen. Hoffnung, das hat mit Sinnlichkeit zu tun - mit unseren Sinnen und mit dem Sinn.

Entnommen aus: Heiner Wilmer "Trägt. Die Kunst, Hoffnung und Liebe zu glauben", Herder Verlag, Freiburg 2020


3