Bayern 2 - Gedanken zum Tag


6

John Izzo Gedanken zum Tag

Ein glückliches, erfülltes Leben ist eine Aneinanderreihung vieler guter Tage.

Stand: 02.01.2020

Gedanken zum Tag | Bild: colourbox.com/Montage: BR

02 Januar

Donnerstag, 02. Januar 2020

Ein glückliches, erfülltes Leben ist eine Aneinanderreihung vieler guter Tage. Was mir beim Anhören all der vielen Lebensgeschichten klar wurde ist, dass weise Menschen wissen, was (zumindest für sie selbst) ein guter Tag ist. Mein Großvater, der (…) einer der „weisen Alten“ für mich war, sprach von einer "guten Müdigkeit", die er am Ende eines Tages gelegentlich empfand. Es gab andere Tage, an denen er seine Müdigkeit als "ungut" beschrieb. Eine "gute Müdigkeit" stellte sich ihm zufolge immer dann ein, wenn er sich auf Tätigkeiten konzentriert hatte, die ihm wichtig waren. Die "ungute" Form von Müdigkeit hingegen befiel ihn, wenn er zwar oberflächlich von einer Sache zu profitieren schien, dann aber erkannte, dass er sich dabei nicht wirklich treu bleiben konnte. Der erste Schritt hin zur Selbsterkenntnis scheint mir darin zu liegen herauszufinden, welche die "guten" und welche die "unguten" Tage sind. Eine Möglichkeit hierzu besteht ganz einfach darin, unser Tun eingehender zu reflektieren. Sind wir abends auf gute Weise müde, können wir schauen, inwiefern wir uns an jenem Tag treu gewesen sind und welche Dinge zu unserer Zufriedenheit beigetragen haben. An unguten Tagen, also dann, wenn wir abends einfach nur kaputt sind, können wir uns überlegen, was uns so erschöpft hat.

Entnommen aus: John Izzo "Die fünf Geheimnisse, die Sie entdecken sollten, bevor Sie sterben", aus dem Englischen von Ursula Rahn-Huber, Riemann Verlag, München 2008, S. 34 f


6