Bayern 2 - Gedanken zum Tag


19

Willigis Jäger Gedanken zum Tag

Das Alter bietet uns die letzte Möglichkeit für unseren menschlichen Reifungsprozess. Es ist die letzte Etappe und daher eine entscheidende Lebensphase, ein Angebot, noch einmal zu wachsen, zu reifen und alles in Liebe zu umarmen.

Stand: 29.10.2019

29 Oktober

Dienstag, 29. Oktober 2019

Das Alter bietet uns die letzte Möglichkeit für unseren menschlichen Reifungsprozess. Es ist die letzte Etappe und daher eine entscheidende Lebensphase, ein Angebot, noch einmal zu wachsen, zu reifen und alles in Liebe zu umarmen. Wir sind immer noch im Werden, es gilt, unsere Geburt zu vollenden. Diese Zeit ist vor allem ein Weg nach innen. Die Rolle, die ich als Mensch gespielt habe - als Lehrer, Priester, Referent, Buchautor, Zenmeister -, relativiert sich. Bald werde ich als die Spielfigur des grandiosen Spielers "Gott" vom Brett genommen. Das Leben endet nie. Ich lasse los und glaube an die Verheißung Jesu, dass es im Hause des Vaters viele Wohnungen gibt. Ob ich von dieser personalen Struktur etwas mitnehmen kann, weiß ich nicht. Es ist auch nicht wichtig. In diesem Universum gibt es Milliarden von Möglichkeiten zu existieren. Und sicher gibt es auch Milliarden von Möglichkeiten der Verwandlung. Niemand kann sich zunächst vorstellen, dass aus einer unansehnlichen Puppe ein prächtiger Schmetterling wird. Warum sollte eine Auferstehung nicht etwas ganz Neues bringen? Das Leben endet nie.

Entnommen aus: Willigis Jäger "Klang des Göttlichen: Die Weisheit Jesu: Inspirationen für den Alltag", Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2015


19