Bayern 2 - Evangelische Perspektiven


3

„Maria“ oder „die Macht des Weiblichen“ Frauen in den Weltreligionen

Ein Beitrag von: Corinna Mühlstedt

Stand: 26.12.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Neapolitanische Marienfigur | Bild: BR Corinna Muehlstedt

Maria, die Mutter Jesu, wurde im Christentum stets hoch geehrt. Doch im Alltag werden Frauen in vielen Kulturen und Religionen immer wieder Opfer patriarchaler Strukturen und Vorurteile. Die Autorin hat mit Vertreterinnen verschiedener Weltreligionen gesprochen, die sich engagiert und erfolgreich für ein neues Frauenbild einsetzen.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
41 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
23 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


3