Bayern 2


5

Bayern 2 präsentiert Eulenspiegel Flying Circus

Weil Musik und Kabarett derzeit in geschlossenen Räumen nicht funktionieren, weicht Veranstalter Till Hoffmann ins Freie aus. In Passau, München und in weiteren Städten bietet er mit dem Eulenspiegel Flying Circus ein Kulturprogramm mit gebotenem Abstand und Anstand.

Von: Bernhard Jugel

Stand: 25.06.2020 15:56 Uhr

Eulenspiegel Flying Circus | Bild: BR

Vom Zeltfestival zum Flying Circus

Weil Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie untersagt ist, hat das Eulenspiegel Zeltfestival dieses Jahr sein Programm radikal geändert. Sogenannte „Stehkonzerte“ sind auf den Sommer 2021 verschoben, bestuhlte Konzerte ohne Zelt und entsprechend aktueller Abstandsregelungen stattfinden. Und weil bestuhlte Konzerten im Freien derzeit tatsächlich möglich sind, hat Till Hoffmann mit dem Eulenspiegel Flying Circus eine Art Wanderzirkus ins Leben gerufen, ein Erste-Hilfe-Programm für die darniederliegende Kulturszene.

Künstlern bietet es Auftrittsmöglichkeiten und dem zuletzt vor die Bildschirme verbannten kulturinteressierten Publikum die Möglichkeit, Musiker und Kabarettisten endlich wieder leibhaftig und in voller Lebensgröße zu erleben. Seit Mitte Juni gastiert der Eulenspiegel Flying Circus bereits in Passau auf der Domplatte, und die ersten Kritiken sind durchweg euphorisch. Demnächst kann man dort noch Dreiviertelblut, die Wellküren, Alfred Dorfer oder Helmut Schleich erleben.

Großstadtflair und niederbayerische Landluft

Im Juli und August wird die Wanderbühne des Eulenspiegel Flying Circus dann im Innenhof des Deutschen Museum ein neues Domizil finden. Veranstalter Till Hoffmann hat bei seinen Künstleranfragen offenbar so viele offene Türen eingerannt, dass er innerhalb kürzester Zeit ein Programm voller hochkarätiger Künstler zusammengebaut hat. Kabarettgrößen wie Luise Kinseher, Michael Mittermeier, Urban Priol oder Maxi Schafroth werden auf die Freiluftbühne steigen, Dreiviertelblut und die Spider Murphy Gang schauen vorbei und am 9. Juli wird Willy Michl beim Eulenspiegel Flying Circus seinen 70sten Geburtstag mit einem Live-Auftritt begehen. Und weil Veranstalter Till Hoffmann nicht nur Großstädter mit Kultur beglücken will, hat er sich vorgenommen, im August seinen Flying Circus - den Namen hat er sich, übrigens von der Komikertruppe Monty Python geborgt - an ausgewählte und außergewöhnliche Orte in Bayern zu schicken. Da stehen Lokalitäten und Künstler allerdings noch nicht endgültig fest.


5