Bayern 2 - Dossier Politik


4

Die Kraft des Geldes, die Ohnmacht der Politik Wie umgehen mit China

China ist in den vergangenen Jahrzehnten zur unumstößlichen Weltmacht aufgestiegen. Vor allem die wirtschaftliche Dominanz macht China zum Global Player, an dem kein Land mehr vorbei kommt. Doch in Sachen Menschenrechte zeigt China ein anderes Gesicht. Die Bevölkerung wird engmaschig kontrolliert, die Freiheitsrechte - wie jüngst in Hongkong - werden immer weiter eingeschränkt. Kritik daran weist China brüsk als Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes zurück. Wie umgehen mit China? fragt das Dossier Politik.

Stand: 22.07.2020

Dossier Politik, 22.7.2020, 21:05 Uhr, Bayern2
(Wiederholung: 23.7.2020, 19:05 Uhr, B5 aktuell)

Studiogäste: Kristin Shi-Kupfer, Mercator-Institut, Forschungsbereich Politik, Gesellschaft und Medien und Margarete Bause, MdB Die Grünen und Menschenrechtsexpertin

Moderation: Ingo Lierheimer
Redaktion: Julio Segador, Henryk Jarczyk

Themen der Beiträge

  • Nach der Verabschiedung der Sicherheitsgesetze: Wie steht es um Hongkongs Freiheit? (Steffen Wurzel)
  • Last Exit Auswanderung!? - Londons Hongkong-Politik (Thomas Spickhofen)
  • artner oder Diener? Ist die EU China gegenüber zu zahm? (Astrid Freyeisen) Mittendrin oder außen vor? Wie frei sind die NGOs in China. (Axel Dorloff)

4