Bayern 2 - Dossier Politik


4

Die Aufarbeitung der deutschen Kolonialvergangenheit Warum kommen wir nicht weiter?

Ein Beitrag von: Landhofer, Nina

Stand: 29.01.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Eine Museumsbesucherin betrachtet Raubkunst-Bronzen aus Benin in Westafrika 2018 im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe  | Bild: picture alliance / Daniel Bockwoldt/dpa

Deutsche Museen sind voll mit geraubten Kulturgütern aus den ehemaligen deutschen Kolonien. Die Diskussion um die Rückgabe hat die Verbrechen der Kolonialzeit wieder ins Bewusstsein gerückt. Doch die Aufarbeitung der Geschichte ist ins Stocken geraten - wieder einmal.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
84 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
48 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


4