Bayern 2 - Dossier Politik

Meinung, Hintergrund, Analyse

Dossier Politik Meinung, Hintergrund, Analyse

Dossier Politik greift jede Woche ein Thema aus dem Bereich der Innen- und Außenpolitik auf. In Reportagen, Kommentaren und im Gespräch mit einem Studiogast werden Zusammenhänge und Hintergründe der oft komplexen politischen Vorgänge erklärt und verständlich gemacht. Dossier Politik will mit der ausführlichen Darstellung eines Themas in der täglichen Flut von Nachrichten und Informationshäppchen zur fundierten Meinungsbildung beitragen.

Wolfram König (l), Präsident des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit, und Stefan Studt, Geschäftsführer der Bundesgesellschaft für Endlagerung, sitzen in Kiel nebeneinander bei einer Informationsveranstaltungen zum Thema Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle.  | Bild: picture alliance/Carsten Rehder/dpa Heute | 19:05 Uhr B5 aktuell zum Artikel Wie viel Einfluss hat die Gesellschaft? Bürgerbeteiligung bei der Endlagersuche

Deutschland braucht ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll. An der Suche nach dem sichersten Standort für eine Million Jahre werden auch die Bürger beteiligt. Ziel ist ein breiter gesellschaftlicher Konsens. Doch der Einfluss der Öffentlichkeit ist begrenzt, am Ende entscheiden andere. Ist die Bürgerbeteiligung also eine Mogelpackung? [mehr]

Sendungen zum Nachhören

ARCHIV - 06.04.2020, USA, ---: KOMBO - Joe Biden (l), der ehemalige Vizepräsident der USA und  Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten, spricht am 12. März 2020 in Wilmington und US-Präsident Donald Trump spricht am 5. April 2020 im Weißen Haus in Washington.  | Bild: dpa-Bildfunk/ROURKE/SEMANSKY zum Audio mit Informationen Lügen, Drohungen, Gewalt Wie stabil ist die US-Demokratie?

Jahrzehntelang galten die USA als Garant demokratischer Werte. Ein Vorbild für die ganze Welt. Doch Donald Trump hat gezeigt, wie fragil das US-amerikanische System ist. Entscheidet die Wahl über die Zukunft der Demokratie? [mehr]

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller sitzt im Ministerium vor einer Weltkarte mit der Südhalbkugel | Bild: picture alliance / Rainer Jensen/dpa zum Audio mit Informationen Zwischen schlechtem Gewissen und Eigeninteresse Wie sinnvoll ist Entwicklungspolitik?

Die Ziele der Entwicklungspolitik sind klar definiert: Armut beseitigen, nachhaltiges Wachstum fördern, Menschenrechte und Demokratie verteidigen, Gleichstellung der Geschlechter fördern sowie Herausforderungen in den Bereichen Umwelt und Klima bewältigen. Klingt gut, aber inwieweit entspricht das auch überall der faktischen Umsetzung? Was bewirkt Entwicklungspolitik? Zu Gast im Studio ist dazu Bundesentwicklungsminister Müller. [mehr]

Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, spricht am 2.10.2020 auf einer Pressekonferenz in Les Mureaux über seine Strategie gegen Radikalisierung im Land. | Bild: dpa-Bildfunk/Ludovic Marin zum Audio mit Informationen Corona, Streiks und Rezession Frankreich im Dauerkrisenmodus

Eigentlich sind Deutschland und Frankreich die wichtigsten Länder in der Europäischen Union - ohne sie geht nichts. Doch in der Coronakrise ist Frankreich sowohl von der Zahl der Infektionen als auch wirtschaftlich so schwer getroffen wie kaum ein anderes Land. [mehr]

Rund eine Million Menschen feierten in der Nacht des 3. Oktober 1990 in Berlin die wiedergewonnene deutsche Einheit - hier mit einem Transparent "West und Ost / Zukunft für Deutschland und Europa" vor dem Brandenburger Tor. Die Deutschen sind mit dem 3. Oktober 1990 45 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges wieder in einem souveränen Staat  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen 30 Jahre Wiedervereinigung Was fehlt zur Einheit?

30 Jahre nach der Wiedervereinigung blicken die Deutschen auf eine Zeit zurück, die einem Wunder gleichkommt aber auch traumatische Erlebnisse bereithielt. Wie blicken wir heute auf die Geschichte und welche Spuren hat sie in Politik und Gesellschaft hinterlassen? [mehr]

Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria fordern Flüchtlinge bei einer Kundgebung in der Nähe von Mytilene u.a. auf einem Pappschild "Deutschland, bitte helfen sie uns" | Bild: dpa-Bildfunk/Petros Giannakouris zum Audio mit Informationen Ohne Recht und Verstand? Die Flüchtlingspolitik der EU

Die dramatischen Bilder vom brennenden Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben das Thema EU-Flüchtlingspolitik wieder in den Fokus gerückt. Die EU-Kommission hat neue Lösungsvorschläge vorgelegt. Kommt nun tatsächlich die Kehrtwende? [mehr]

Demonstration der No-Partei, Italien | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Ewiges Krisenland Italien bekommt seine Probleme nicht in den Griff

Italiens Wirtschaft ist seit Jahren in der Krise, das politische System sowieso und dann kam auch noch Corona. Es herrscht Krisen-Stimmung vor den bevorstehenden Regionalwahlen in Italien. Sie sind ein Stimmungsbarometer – auch für das Vertrauen der Italiener in ihre Politiker allgemein. [mehr]

Gedenktafel für den ermordeten Enver Simsek in Zwickau, aufenommen im November 2019 | Bild: picture alliance / AA zum Audio mit Informationen Zum 20. Jahrestag der Ermordung von Enver Simsek Die Kontinuität rechten Terrors

Vor 20 Jahren verübte der NSU den ersten von insgesamt zehn Morden und blieb über ein Jahrzehnt unentdeckt. Ermittler sahen keine Anhaltspunkte für einen rechtsextremen Hintergrund der Taten. Heute ist klar, dass gewaltbereite Netzwerke und rechtsextremer Terror seit Jahrzehnten unterschätzt wird. [mehr]

Fotomontage: Ortsschild mit durchgestrichenem Schriftzug Globalisierung | Bild: picture alliance/chromorange zum Audio mit Informationen Wirtschaft am Wendepunkt Bremst Corona die Globalisierung aus?

Regional statt global zu wirtschaften gewinnt in der Coronakrise immer mehr Anhänger. Auch Politiker in Deutschland versprechen sich davon mehr Versorgungssicherheit. Die Frage ist, ob die Rechnung aufgeht oder Deglobalisierung sogar schadet. [mehr]

Ärtzte-Team bei einer Operation im Krankenhaus | Bild: Klinikum rechts der Isar/Michael Stobrawe zum Audio mit Informationen Lehren aus der Pandemie Wie krisenfest ist unser Gesundheitssystem?

Deutschland ist bisher besser durch die Coronakrise gekommen als andere Länder - wenn man die Zahl der Toten zum Maßstab nimmt. Doch die Pandemie hat auch hier Schwachstellen offengelegt. Krankenhäuser stehen am Rande des Ruins, Pflegekräfte sind kurz vor dem Burnout und es gab dramatische Versorgungsengpässe bei Schutzkleidung und Medikamenten. Welche Lehren ziehen wir aus der Coronakrise? [mehr]

Auf einem Transparent in Beelitz, Brandenburg, vom April 2020 steht der Schriftzug "Wir schaffen das" | Bild: picture alliance/dpa-Zentralbild zum Audio mit Informationen Eine Zwischenbilanz Fünf Jahre "Wir schaffen das"

"Wir schaffen das". Das sagte Angela Merkel vor fünf Jahren als hunderttausende Flüchtlinge auf der Balkanroute unterwegs waren. Doch schon bald verließ sie der Mut. Seitdem geht es um Integration aber auch offene Ablehnung. Wie blicken wir heute auf das Fluchtjahr 2015? Was haben wir geschafft? [mehr]

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Sami Haddadin, Direktor der Munich School of Robotics and Machine Intelligence, schauen sich bei einem Rundgang durch die Munich School of Robotics and Machine Intelligence der Technischen Universität München (TUM) einen "Roboterarm" an.  | Bild: picture alliance/Sven Hoppe/dpa zum Audio mit Informationen Pessimismus oder gesunde Skepsis? Die Deutschen und das Netz

Hasskommentare, Fakenews, Datendiebstahl und dann nimmt uns vielleicht noch ein Roboter die Arbeit weg… Wird die Welt durch mehr Technologie und das Netz ein besserer Ort oder einer, an dem wir gar nicht mehr leben wollen? Digitalisierung kann bedrohlich wirken – wie machen wir sie zu etwas, was unser aller Leben bereichert? [mehr]

Freischaltung des BayernWlan-Hotspots in St. Bartholomä am Königssee | Bild: picture alliance/Peter Kneffel/dpa zum Audio mit Informationen Der Traum vom E-Government Neue Wege für Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft?

Auto online an- und abmelden? Per Livestream die Gemeinderatssitzung verfolgen, Online-Sprechstunde beim Hausarzt oder virtuell in der Bibliothek schmökern? Da ist in vielen Kommunen noch Luft nach oben. Andere Länder zeigen, was möglich ist und schreiten in der Digitalisierung voran. Dabei hat uns Corona erst gezeigt, wie notwendig ein digitales Umdenken auch bei uns ist. [mehr]

Junge Frau mit Smartphone umgeben von Icons für Kommentare, Herzchen, Likes, Einkaufswagen etc. | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Leben im Netz Herzchen und Hassbotschaften - Wie uns das Netz beeinflusst

Einkaufen, Chatten, Informieren, Unterhalten - da ist es im Netz wie im richtigen Leben: Gute und schlechte Angebote sind schwer zu unterscheiden. Wie vertrauenswürdig Informationen sind, wie echt die Bewertungen auf Amazon, wie freundlich der Umgang auf Facebook, stellt sich oft zu spät heraus. Bezahlte Rezensionen, Hater, Verschwörungstheoretiker und politische Aktivisten versuchen uns zu beeinflussen und machen vielen Nutzern das Leben schwer. [mehr]

01.07.2020, China, Hongkong: Demonstranten sind von Polizisten bei einem verbotenen Protest verhaftet worden. Tausende Hongkonger protestierten gegen das Inkrafttreten des chinesischen Gesetzes zum Schutz der nationalen Sicherheit am 23. Jahrestag der Rückgabe der früheren britischen Kronkolonie 1997 an China. Es gibt Chinas Organen weitreichende Vollmachten in der eigentlich autonomen Sonderverwaltungsregion.  | Bild: dpa-Bildfunk/Jayne Russell zum Audio mit Informationen Die Kraft des Geldes, die Ohnmacht der Politik Wie umgehen mit China

China ist in den vergangenen Jahrzehnten zur unumstößlichen Weltmacht aufgestiegen. Vor allem die wirtschaftliche Dominanz macht China zum Global Player, an dem kein Land mehr vorbei kommt. Doch in Sachen Menschenrechte zeigt China ein anderes Gesicht. [mehr]

Beim Nürnberger Postsportverein wird auf Yogamatten trainiert - mit Abstand | Bild: BR/Daniel Peter zum Audio mit Informationen Wie verändert die Coronakrise Breitensport und Vereine? Training mit Abstand

Wegen der Coronakrise mussten Sportvereine monatelang pausieren. Jetzt geht das Training wieder, aber nichts ist mehr wie vorher. Strenge Regeln, eingeschränkter Betrieb und vor allem: fehlende Einnahmen. Überleben Vereine die Krise und wie wird sich der Sport verändern? [mehr]