Bayern 2 - Dossier Politik

Meinung, Hintergrund, Analyse

Dossier Politik Meinung, Hintergrund, Analyse

Dossier Politik greift jede Woche ein Thema aus dem Bereich der Innen- und Außenpolitik auf. In Reportagen, Kommentaren und im Gespräch mit einem Studiogast werden Zusammenhänge und Hintergründe der oft komplexen politischen Vorgänge erklärt und verständlich gemacht. Dossier Politik will mit der ausführlichen Darstellung eines Themas in der täglichen Flut von Nachrichten und Informationshäppchen zur fundierten Meinungsbildung beitragen.

Ein ausgetrockneter Boden zeigt tiefe Risse. Wegen der Trockenheit im Freistaat steigt das Risiko für Wald- und Wiesenbrände Ende Juni 2022 stark an. | Bild: picture alliance/dpa | Nicolas Armer zum Audio mit Informationen Von wegen im Überfluss Geht uns das Grundwasser aus?

Wasser wird in der Klimakrise auch in Deutschland knapper. Wenn die Temperaturen steigen, sinken die Grundwasserspiegel. Selbst im wasserreichen Südbayern nimmt die Trockenheit zu. Gleichzeitig steigt der Verbrauch von Mensch, Landwirtschaft und Industrie. Die Verteilungskämpfe haben begonnen. [mehr]

Sendungen zum Nachhören

Eine Frau hält bei einer Großdemontration in Frankfurt/M. ein Plakat in Regenbogenfarben und mit der Aufschrift "Peace for Ukraine" (Aufnahme mit Zoomeffekt) | Bild: dpa-Bildfunk/Frank Rumpenhorst zum Audio mit Informationen Zwischen Komfortzone und Utopie Wie veränderungsbereit ist die Gesellschaft?

Es gibt Situationen, da wäre es hilfreich, wenn man Berge versetzen könnte und auf diese Weise Hindernisse einfach beiseite räumen. Doch das wird wohl Utopie bleiben, ein frommer Wunsch, weit entfernt von jeder Verwirklichung. Also müssen wir die aktuellen Probleme auf die anstrengende Art bewältigen. Raus aus der Komfortzone, rein in eine ungewisse Zukunft. Doch wie veränderungsbereit ist die Gesellschaft? Welche Ideen, Visionen, vielleicht sogar realisierbare Utopien könnten helfen, die Zukunft zu gestalten? [mehr]

Ort des Geschehens: Auf Schloss Elmau wird der G7-Gipfel stattfinden. | Bild: BR/Johannes Lenz zum Audio mit Informationen Deutschlands Verantwortung für die Welt G7-Präsidentschaft

Deutschland ist Gastgeber für den G7 Gipfel auf Schloss Elmau in Bayern. Wir fragen im Dossier Politik, welche Verantwortung die G7-Staaten, aber ganz besonders Deutschland für die Welt tragen. Starke Wirtschaftsmächte und starke Demokratien sind die G7 schließlich allesamt. [mehr]

Bundeswirtschafts- und Klimatschutzminister Robert Habeck und Umwelministerin Steffi Lemke (beide Bündnis 90/Die Grünen) bei der Abschluss-Pressekonferenz nach dem Treffen der G7-Minister für Klima, Energie und Umwelt im Mai 2022 in Berlin.  | Bild: dpa-Bildfunk/Bernd von Jutrczenka zum Audio mit Informationen G7 und die Klimapolitik Zeitenwende oder heiße Luft?

Für den Klimaschutz hatte sich Deutschland während des G7-Vorsitzes ambitionierte Ziele gesetzt: Einen „entscheidenden Schub“ soll es geben. Die G7-Staaten wollen dabei Vorreiter sein, um den Schutz von Klima und Biodiversität sowie die Energiewende weltweit voranzubringen. Was ist von diesen umfassenden Ankündigungen zu halten? Vor dem G7-Gipfel im oberbayerischen Elmau hinterfragt das Dossier Politik die Anstrengungen der G7 beim Klimaschutz. Wie verschiebt der Ukraine-Krieg die Prioritäten? [mehr]

Training von bewaffneten Polizisten und Soldaten in Nanning, Süd-China im April 2022 | Bild: picture alliance / Costfoto | Costfoto zum Audio mit Informationen Weltmacht auf dem Sprung Wie aggressiv ist China?

Angesichts des Ukraine-Krieges und der zugespitzten Lage zwischen westlichen Staaten und Russland ist eine andere globale Konfrontation zunehmend aus dem Blickfeld geraten: Zwischen dem Westen – allen voran der USA – und China. Aus westlicher Sicht verhält sich China machtbewusst und aggressiv – nach innen wie nach außen: Ob mit der No-Covid-Kampagne, der Unterdrückung der Uiguren, der politischen Gleichschaltung in Hongkong, den Drohungen gegenüber Taiwan, der wirtschaftlichen und politischen Expansion Richtung Afrika, Lateinamerika und Europa, der Annäherung an Russland. Mit Hinblick auf das anstehende G7-Treffen in Elmau fragt das Dossier Politik: Wie aggressiv ist China? Welche Herausforderungen stellen sich für den Westen? [mehr]

Raketentest im Schwarzen Meer: Ein russisches Kriegsschiff nimmt im Januar 2020 an einer Marineübung mit Teststarts von nuklearfähigen Kinzhal- und Kalibr-Raketen vor der Küste der Krim teil | Bild: dpa-Bildfunk/Alexei Druzhinin zum Audio mit Informationen Außer Kontrolle Was sind Abrüstungsverträge noch wert?

Die Jahrzehnte, in denen in Europa mehr Panzer verschrottet als neue gekauft wurden, scheinen endgültig vorbei. Und längst verblasst die Erinnerung an jene Zeiten, da die Nato-Staaten und die Staaten des Warschauer Paktes - allen voran Russland beziehungsweise die Sowjetunion - den Kalten Krieg hinter sich ließen, Abrüstungsverträge schlossen und Europa und die Welt mehr und mehr entwaffneten. Eine Zeitenwende. Was sind in die Abrüstungsverträge von einst noch wert? Gerät die Rüstung außer Kontrolle? [mehr]

HANDOUT - 18.04.2022, ---, --: Auf diesem von der Raumfahrtagentur Roskosmos veröffentlichten Videostandbild sind die Roskosmos-Kosmonauten Oleg Artemjew und Denis Matwejew während ihres Weltraumspaziergangs auf der Internationalen Raumstation (ISS) zu sehen. Die Kosmonauten Oleg Artemjew und Denis Matwejew von Roskosmos begannen einen Weltraumspaziergang, um den Europäischen Roboterarm des deutschen Unternehmens Fokker Space auf der ISS zu installieren. Die Arbeiten werden fortgesetzt, obwohl westliche Länder Sanktionen gegen die russische Raumfahrtindustrie verhängt haben und die Russen in der Folge ihre gemeinsamen Projekte zurückfahren.  | Bild: dpa-Bildfunk/Uncredited oto: Uncredited/Roscosmos Space Agency Press Service/AP/dpa - zum Audio mit Informationen Spannungen im All Wie geht es mit der Raumfahrt weiter

Ein Aspekt des russischen Krieges in der Ukraine: Die internationale Zusammenarbeit bei der Raumfahrt steht vor dem Aus. Russland will offenbar aussteigen und hat bereits seine Sojus-Raketen vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abgezogen, was die Europäer in Bedrängnis bringt. [mehr]

Die Erdgasverdichterstation Mallnow in Brandenburg nahe der deutsch-polnischen Grenze. Von hier aus strömt russisches Gas durch die Jamal-Gas-Anbindungsleitung in das deutsche Erdgasfernleitungsnetz Richtung Westen | Bild: dpa-Bildfunk/Patrick Pleul zum Audio mit Informationen Gefangen in der Energiekrise Wie schaffen wir es ohne Öl und Gas aus Russland?

Die Europäische Union will weg von Öl und Gas aus Russland. Ein Ölembargo wird gerade unter Dach und Fach gebracht. Außerdem plant die EU-Kommission, ihre Energiepolitik komplett neu auszurichten und alternative Energiequellen zu stärken. Von heute auf morgen aber geht das nicht. Für Verbraucher und Unternehmen hat die Zeitenwende bei der Energie Konsequenzen. Fossile Brennstoffe werden immer teurer, und die Alternativen sind nicht sofort verfügbar. [mehr]

Ein Mann geht über eine Straße und trägt zwei Einkaufstaschen | Bild: dpa-Bildfunk/Monika Skolimowska zum Audio mit Informationen Alles wird teurer Bedroht die Inflation unseren Wohlstand?

Der Wohlstand in Deutschland scheint in Gefahr. Die steigenden Preise könnten, wenn die Wirtschaft weiter unter hohen Kosten, Kriegsfolgen und Lieferproblemen leidet, sogar in eine Stagflation führen. So eine Inflation bei schwacher Konjunktur ist eine Situation, in der auch für die Politik guter Rat teuer ist. [mehr]

Deutsche und russische Flagge vereint auf einem Tisch | Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop zum Audio mit Informationen Spurwechsel Welche Beziehung kann man mit Putins Russland noch haben?

Das deutsch-russische Verhältnis ist von einer leidvollen Geschichte geprägt. Im Dossier Politik fragen wir: Wie wirkte und wirkt sich die Geschichte und die aktuelle Lage auf die deutsch-russischen Beziehungen aus? [mehr]

11.04.2022, Ukraine, Butscha: Ein Ermittler trägt eine Weste mit der Aufschrift «War Crimes Prosecutor» («Ankläger für Kriegsverbrechen») und beginnt damit, neben Leichen aus einem Massengrab hinter der Kirche St. Andreas Beweise für Kriegsverbrechen zu sammeln. Foto: Carol Guzy/ZUMA Press Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Carol Guzy zum Audio mit Informationen Tatort Ukraine Wie können Kriegsverbrechen verfolgt werden?

Begeht Russland im Krieg gegen die Ukraine Kriegsverbrechen? Dafür gibt es viele Anhaltspunkte, die derzeit von internationalen Ermittlern geprüft werden. Es geht um die gezielte Tötung von Zivilisten ebenso wie um Angriffe auf Krankenhäuser und Kindergärten. Solche Verstöße gegen das Humanitäre Völkerrecht können vor nationalen wie internationalen Gerichten geahndet werden. Aber der Weg ist beschwerlich. Dennoch ist es denkbar, dass am Ende auch Wladimir Putin als Urheber des Angriffskriegs zur Verantwortung gezogen wird. [mehr]

Ein Mann raucht einen Joint. | Bild: BR/Vera Johannsen zum Audio mit Informationen Kiffen erlaubt Was bringt die geplante Cannabis-Freigabe?

"Wir führen die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften ein", so heißt es wörtlich im Koalitionsvertrag der Ampelregierung. Auch wenn das Vorhaben gerade auf Eis liegt wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine, so ist die Legalisierung doch ein Thema, das viele bewegt: Was bringt die Cannabis-Freigabe? [mehr]

Ein Landwirt erntet mit einem Mähdrescher ein Weizenfeld in Rheinland Pfalz ab | Bild: dpa-Bildfunk/Peter Zschunke zum Audio mit Informationen Macht durch Lebensmittel Wie Politik mit dem Hunger gemacht wird

Die Preise für Lebensmittel steigen weltweit, auch in Deutschland, getrieben durch den Krieg in der Ukraine. Experten warnen vor Hungersnöten, und in Deutschland machen die gestiegenen Preise vor allem den Ärmsten Sorgen. Wie handelt die Politik? [mehr]

Der französische Präsident Macron (M.) spricht bei einem Wahlkampfbesuch zu Anwohnern | Bild: dpa-Bildfunk/Jeremias Gonzalez zum Audio mit Informationen Wahlen in Kriegszeiten Wie gespalten ist Frankreich?

Es ist eine außergewöhnliche Präsidentschaftswahl, die nun in Frankreich stattfindet: geprägt von der Pandemie, unter dem Eindruck des Russland-Ukraine-Kriegs. Frankreichs Volksparteien sind praktisch Geschichte, Populisten sind erstarkt. Was bedeutet das alles für das Land, und wie gespalten ist seine Gesellschaft? [mehr]

Geflüchtete aus der Ukraine werden am Bahnhof in Cottbus von Helfern im Empfang genommen | Bild: dpa-Bildfunk/Frank Hammerschmidt zum Audio mit Informationen Gelernt aus 2015? Wie Europa Millionen Flüchtlinge aufnehmen will

Putins Krieg sorgt dafür, dass Millionen Menschen aus der Ukraine flüchten. Sie gehen in benachbarte Staaten wie Polen, aber auch Deutschland nimmt Hundertausende auf. Es ist nach 2015 die zweite große Flüchtlingsbewegung Richtung Mitteleuropa. Was hat man aus der letzten gelernt? [mehr]

Flachdach mit Dachbegrünung durch niedrigwüchsige Pflanzen wie Moose, Sukkulenten, Kräuter, Gräser und Sedumpflanzen, die sich weitgehend ohne Pflege selbst erhalten. Die Dachbegrünung dämmt im Winter und dient im Sommer als Hitzeschutz | Bild: picture alliance / Rupert Oberhäuser zum Audio mit Informationen Grüner wohnen Wer soll den klimagerechten Umbau bezahlen?

Sanieren für den Klimaschutz - das könnte teuer werden für Eigentümer und für Mieter. Noch dazu in Zeiten hoher Rohstoffpreise. Muss das so sein oder geht es doch ökologisch und bezahlbar? Und was müsste die Politik tun? [mehr]