Bayern 2 - Dossier Politik

Meinung, Hintergrund, Analyse

Dossier Politik Meinung, Hintergrund, Analyse

Dossier Politik greift jede Woche ein Thema aus dem Bereich der Innen- und Außenpolitik auf. In Reportagen, Kommentaren und im Gespräch mit einem Studiogast werden Zusammenhänge und Hintergründe der oft komplexen politischen Vorgänge erklärt und verständlich gemacht. Dossier Politik will mit der ausführlichen Darstellung eines Themas in der täglichen Flut von Nachrichten und Informationshäppchen zur fundierten Meinungsbildung beitragen.

Hessen, Wiesbaden: Ein Mann mit "Fake News-T-Shirt" steht bei einer Querdenker-Kundgebung gegen die staatlichen Corona-Regeln vor zwei Pressevertretern  | Bild: dpa-Bildfunk/Andreas Arnold zum Audio mit Informationen Fake News und Verschwörungsmythen Hilfe, wie kommen wir da wieder raus?

Nicht erst seit Corona haben Verschwörungen und Fake News Hochkonjunktur. Aber was macht es mit Freundschaften, wenn der eine denkt, man lebt in einer Diktatur? Wie geht man mit Menschen um, die schon zu weit abgedriftet sind? Wie hört man Menschen zu, die die Realität in Frage stellen oder sogar leugnen? [mehr]

Sendungen zum Nachhören

Logo der AfD und Polizisten | Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael zum Audio mit Informationen Der Verdacht Wie verfassungsfeindlich ist die AfD?

Die AfD steht als Gesamtpartei kurz davor vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall eingestuft zu werden. In Sachsen und Thüringen wird sie schon beobachtet. Was hat das für Konsequenzen für die größte Oppositionspartei im Bundestag? [mehr]

Wladimir Putin, Präsident von Russland, leitet eine Sitzung per Videokonferenz.  | Bild: dpa-Bildfunk/Mikhail Klimentyev zum Audio mit Informationen "Putin hau ab" Wie wird man einen Autokraten los?

Der Fall Nawalny und die Demonstrationen in ganz Russland machen deutlich, dass viele Bürger im Land Präsident Putin überdrüssig sind. Doch wie weit geht diese Unzufriedenheit, wie sehr kann der Zorn der Bürger den schier übermächtigen Autokraten ins Wanken bringen? Und welche Rolle spielt dabei die Social Media Opposition? Oder muss nur aus dem Ausland genügend Druck aufgebaut werden, etwa bei der Ostseepipeline Nord Stream 2? Das Dossier Politik sucht nach Antworten auf diese Fragen. [mehr]

Junge meldet sich vor einem Laptop in einem leeren Klassenraum einer Grundschule in Brandenburg | Bild: dpa-Bildfunk/Soeren Stache zum Audio mit Informationen Bildungspolitik unter Druck Wie Corona unsere Schulen verändert

Was macht Corona mit unseren Schulen? Wie wirkt diese Pandemie auf LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern? Der tägliche Druck, Unterrichtsausfall, der Verzicht auf Freunde, fehlender Kontakt mit Lehrern, fehlende Feiern, Hortstunden, Schulsport: Welche Löcher reißt das in den Bildungsweg, wie verändert die Pandemie die Schulen? [mehr]

ARCHIV - 24.06.2020, Russland, Moskau: Russische RS-24 «Jars» Interkontinentalraketen werden während der Militärparade zum 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitler-Deutschland auf den Roten Platz gefahren. Russland und die USA haben sich nach Kremlangaben über die Verlängerung des atomaren Abrüstungsvertrags New Start geeinigt. (zu dpa: "Kreml: Putin und Biden einig über Abrüstungsvertrag") | Bild: Alexander Zemlianichenko /dpa-Bildfunk zum Audio mit Informationen Außer Kontrolle? Aufrüstung und die Misstrauensspirale

Die Zitterpartie ist zu Ende: USA und Russland haben sich darauf verständigt, den Vertrag zur Begrenzung strategischer Atomwaffen "New Start" zu verlängern. Das Abkommen soll weitere fünf Jahre gelten. Parallel dazu trat am 22. Januar 2021 der Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen (TPNW) in Kraft. Damit werden Entwicklung, Produktion, Test, Erwerb, Lagerung, Transport, Stationierung und Einsatz von Massenvernichtungswaffen international verboten. Ein Meilenstein auf dem Weg in eine atomwaffenfreie Welt oder nur ein kleiner Mosaikstein? [mehr]

Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. | Bild: BR/Philipp Kimmelzwinger zum Audio mit Informationen Von Täter- und Opferorten Wie erinnern wir in Zukunft an die Nazizeit?

In Nürnberg soll das ehemalige Reichsparteitagsgelände für rund 85 Millionen Euro saniert werden. Die baufällige Zeppelin-Tribüne, auf der Hitler einst seine Propaganda-Reden schwang, soll erhalten bleiben. Gleichzeitig leiden die KZ-Gedenkstätten wie in Dachau unter den Einnahmeausfällen durch den Corona-Lockdown und Bauprojekte kommen nur äußerst schleppend voran. Setzt die Staatsregierung die richtigen Schwerpunkte in der Erinnerungsarbeit? [mehr]

USA, Washington: Joe Biden wird von Chief Justice John Roberts als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt, während Jill Biden die Bibel während der 59. Amtseinführung des Präsidenten vor dem US-Kapitol hält und seine Kinder zusehen. | Bild: dpa-Bildfunk/Andrew Harnik zum Audio mit Informationen Die Amtseinführung von Joe Biden Machtwechsel im Weißen Haus

Auch wenn die Zeremonie selbst coronabedingt eher ruhig ablaufen wird, war die Stimmung bei einer Amtseinführung selten so aufgeladen. Die Gefahr, die von radikalen Trump-Unterstützern ausgeht, ist groß. Wir berichten live über die Lage vor Ort und Joe Bidens erste Amtshandlungen als US-Präsident. [mehr]

Willkommenspaket für die Delegierten des digitalen Bundesparteitags der CDU am 15./16.1.2021 mit Wahl des neuen Vorsitzenden | Bild: dpa-Bildfunk/Kay Nietfeld zum Audio mit Informationen State of the Union Die CDU vor richtungsweisendem Parteitag

Die CDU steht vor einem richtungsweisenden Parteitag. Am Wochenende soll ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Wohin steuert die CDU nach dem Ende der Ära Merkel? [mehr]

Eine weggeworfene Einwegmaske auf der Straße. | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Audio mit Informationen Das Private ist politisch Eine Bilanz des Corona-Jahres 2020

Der Besuch der Oma im Heim, der Klassenausflug, das Abendessen mit Freunden – dieses Jahr hat unseren Alltag politisiert, denn selbst privateste Handlungen wurden plötzlich Gegenstand von Gesetzen. Was macht das mit Politikern, Journalisten und unserem Alltag? [mehr]

Äthiopier zeigen im November 2020 im Stadion von Addis Abeba ihre Unterstützung für die Regierungstruppen im Konflikt mit der abtrünnigen Region Tigray | Bild: picture alliance / AA | Minasse Wondimu Hailu zum Audio mit Informationen Im Brennglas Äthiopien - Aufsteigerland vor dem Fall?

Vor einem Jahr hat der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed in Oslo den Friedensnobelpreis entgegengenommen, seit Anfang November führt er in seinem Land Krieg gegen die Tigray im Nordosten. Wie geht das zusammen? Und vor welcher Zukunft steht Äthiopien, das riesige Land am Horn von Afrika? [mehr]

Westansicht des Reichstagsgebäudes in Berlin mit Deutschlandfahne und Europafahne. | Bild: BR/Nicole Voigtländer zum Audio mit Informationen Corona, Klima, Brexit Scheitert die deutsche EU-Ratspräsidentschaft?

Es war von Beginn an eine Ratspräsidentschaft im Krisenmodus, geprägt von Problemen wie dem Klimawandel, der Corona-Pandemie oder dem Brexit. Doch wem hätte man die Bewältigung all dieser Herausforderungen zugetraut, wenn nicht Deutschland – der Wirtschaftsmacht im Zentrum des Kontinents? Kurz vor dem Ende der deutschen EU-Ratspräsidentschaft scheint allerdings keines der vielen Probleme Europas auch nur ansatzweise gelöst: Ungarn und Polen blockieren den EU-Haushalt und damit die Corona-Hilfen, ein Abkommen über den Austritt Großbritanniens aus der Union ist immer noch nicht unter Dach und Fach, ebenso wenig wie der angekündigte Migrationspakt oder ein Green-Deal für Europa. Am Vorabend des Brüsseler EU-Gipfels fragt das Dossier Politik: Scheitert die deutsche EU-Ratspräsidentschaft? [mehr]

Belarus, Minsk: Eine Gruppe demonstriert bei einer Kundgebung. Tausende Menschen, darunter vor allem Senioren und Studenten, marschierten Ende Oktober 2020 durch die Hauptstadt. Mit Streiks und neuen Protesten erhöht die Demokratiebewegung in Belarus den Druck auf Machthaber Lukaschenko.  | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio mit Informationen Ansteckender Aufruhr Wann gehen Proteste viral?

Vor genau zehn Jahren begann in Tunesien eine Revolte gegen die Regierung, die sich bald über zahlreiche Staaten Nordafrikas und des Nahen Osten ausbreiten sollte und als "arabischer Frühling" bekannt wurde. Nicht das einzige Beispiel dafür, dass Proteste und Revolutionen von Land zu Land überspringen. Das Dossier Politik fragt: Wie ansteckend sind Proteste? Welche Voraussetzungen braucht es, damit eine Revolution viral geht? [mehr]

König Salman ibn Abd Al-Aziz (M), König von Saudi-Arabien und Gastgeber der Konferenz, spricht bei einer Videokonferenz im Rahmen des virtuellen G20-Gipfels zu Staats- und Regierungschef der führenden Wirtschaftsnationen.  | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio mit Informationen Alles online Was passiert, wenn Politik digital stattfindet?

Videokonferenz statt Präsenzsitzung, Parteitag im Netz statt im Saal - Der politische Alltag ist digitaler geworden. Und das hat Konsequenzen für die Demokratie. Wie treffen PolitikerInnen in Zeiten zunehmender Digitalisierung ihre Entscheidungen? [mehr]

ARCHIV - 01.06.2020, Großbritannien, Windsor: Königin Elizabeth II. und Prinz Philip, Herzog von Edinburgh. Wie schon im Frühjahr sind die Queen und ihr Ehemann Prinz Philip nach Schloss Windsor gefahren, um den zweiten Teil-Lockdown dort gemeinsam zu verbringen. Das Paar sei am Montag (02.11.20) vom ostenglischen Sandringham nach Windsor gereist, teilte der Buckingham-Palast am Montag mit.  | Bild: dpa-Bildfunk/Steve Parsons zum Audio mit Informationen Einflussreich oder überflüssig? Haben Monarchien eine Zukunft?

Monarchien haben eine jahrhundertelange Tradition. Aber in der letzten Zeit sind einige Königshäuser weltweit in die Kritik geraten: In Thailand, Spanien oder auch Großbritannien. Viele sehen Skandale, hohe Kosten und fehlende Aufgaben. Sind Monarchien noch zeitgemäß? [mehr]

Goldbarren | Bild: BR/WDR zum Audio mit Informationen Die Folgen des neuen Goldrausches Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie flüchten immer mehr Menschen in die Ersatzwährung Gold. Doch was steckt hinter dem Goldboom? Sind Anleger mit dem Edelmetall wirklich auf der sicheren Seite? Und weshalb interessieren kaum die negativen, sozialen und ökologischen Folgen des Goldrausches. Das Dossier Politik gibt Antworten. [mehr]

Bei der Präsidentschaftswahl 2020 in Amerika stehen sich Donald Trump (Republikaner) und Joe Biden (Demokarten) im November gegenüber. | Bild: BR zum Audio mit Informationen Welche Folgen hat die US-Wahl? Die uneinigen Staaten von Amerika

Selten stand so viel auf dem Spiel, selten war die Stimmung bei einer Präsidentschaftswahl derart aufgeheizt. Am Tag nach der Wahl analysieren wir die Ergebnisse und schätzen deren Folgen für die Zukunft der USA und dem Rest der Welt ein. Live zugeschaltet in diesem "Dossier Politik" sind Torsten Teichmann, ARD-Korrespondent in Washington, und Joyce Mushaben, emeritierte Professorin an der University of Missouri. [mehr]