Bayern 2 - Dossier Politik


3

Zum 20. Jahrestag der Ermordung von Enver Simsek Die Kontinuität rechten Terrors

Vor 20 Jahren verübte der NSU den ersten von insgesamt zehn Morden und blieb über ein Jahrzehnt unentdeckt. Ermittler sahen keine Anhaltspunkte für einen rechtsextremen Hintergrund der Taten. Heute ist klar, dass gewaltbereite Netzwerke und rechtsextremer Terror seit Jahrzehnten unterschätzt wird.

Stand: 08.09.2020

Dossier Politik, 09.09.2020, 21:05 Uhr, Bayern2
(Wiederholung: 10.09.2020, 19:05 Uhr, B5 aktuell)

Studiogast: Matthias Quent, Rechtsextremismusforscher, Soziologe, Instituts-Direktor, Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft

Moderation: Ingo Lierheimer
Redaktion: Ina Krauß, Nina Landhofer

Themen der Beiträge

  • Die Kriminalisierung der Opfer - Der Mord an Enver Simsek und die Folgen (Ina Krauß)
  • Auf dem rechten Auge blind - 40 Jahre "Ermittlungspannen" (Thies Marsen)
  • Der hessische Polizei-Skandal - Über rechtsextreme Netzwerke in Sicherheitsbehörden (Nicholas Buschschlüter)
  • "Die letzte große Schlacht" - Die Rechtsextremen und der Tag X (Thies Marsen)

3