Bayern 2 - Dossier Politik


7

Die Aufarbeitung der deutschen Kolonialvergangenheit Warum kommen wir nicht weiter?

Deutsche Museen sind voll mit geraubten Kulturgütern aus den ehemaligen deutschen Kolonien. Die Diskussion um die Rückgabe hat die Verbrechen der Kolonialzeit wieder ins Bewusstsein gerückt. Doch die Aufarbeitung der Geschichte ist ins Stocken geraten – wieder einmal.

Von: Nina Landhofer

Stand: 20.01.2020

Dossier Politik, 29.01.2020, 21.05 Uhr, Bayern 2
Dossier Politik, 30.01.2020, 19:05 Uhr, B5 aktuell

Studiogast: Jürgen Zimmerer, Historiker und Afrikawissenschaftler; Professor für die Geschichte Afrikas an der Universität Hamburg

Moderation: Nina Landhofer
Redaktion: Ina Krauß und Linus Lüring

Themen der Beiträge

  • Umfrage - Was haben Sie in der Schule über deutsche Kolonialgeschichte gelernt?
  • Not about us without us – Herero- und Nama-Aktivistinnen kämpfen für ein Mitspracherecht bei Verhandlungen zwischen Deutschland und Namibia (Ina Krauß)
  • Verdrängte Geschichte – der vergessene Maji-Maji-Krieg im und der Umgang damit bis heute (Linus Lüring)
  • Stockende Auseinandersetzung mit der Vergangenheit – Der deutsche Umgang mit dem Raubgut (Moritz Holfelder)
  • Die Ent-Kolonisierung Afrikas – Die Rolle der westafrikanischen Intellektuellen (Stefan Ehlert, Studio Rabat)

7