Bayern 2 - Breitengrad


0

Tahiti Trauminsel mit Schattenseiten

Paul Gauguin malte, liebte und starb auf den Inseln Französisch-Polynesiens. Marlon Brando spielte den Ober-Meuterer auf der Bounty. Elvis zupfte auf Tahiti die Ukulele. Aber es gibt da noch die andere, wenig bekannte Seite Tahitis.

Von: Michael Marek

Stand: 13.12.2014

Seit über zwei Jahrhunderten schwärmen Entdecker, Dichter, Maler und Abenteurer aus aller Welt von den Inseln als dem Paradies auf Erden. Südseezauber und freie Liebe, ein Leben im Einklang mit der Natur – all das gehört zu den gängigen Klischees. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus.

Tahitis Realität

Die Überalterung der Gesellschaft, die Jugendarbeitslosigkeit, die Nachwirkungen der französischen Atombombenversuche sowie der Verlust der eigenen Sprache und Kultur gehören heute zum Alltag auf Tahiti. Immerhin gibt es eine neue Generation, die sich gegen die alten Klischees und gegen die Bevormundung durch Frankreich wehrt. Michael Marek war auf Tahiti und hat Vertreter nicht-staatlicher Organisationen gesprochen, die ihre Wurzeln in der polynesischen Kultur wiederentdecken.

Tahiti in Bildern von Michael Marek und Saskia Guntermann

Breitengrad - die Auslandsreportage

Tahiti - Trauminsel mit Schattenseiten

Reportage am Samstag, 13.12.2014, 18.05 Uhr

Autor: Michael Marek

Sendung am Mittwoch, 17.12.2014, 14.05 Uhr

Moderation & Musik: Jay Rutledge
Redaktion: Jörg Paas


0