Bayern 2 - Breitengrad


3

Thousand Islands Die "1000 Inseln" im Sankt Lorenzstrom

Sie haben als Salatsauce mit dem Namen "Thousand-Island-Dressing" die Region zumindest in Nordamerika bekannt gemacht - die "1000 Inseln", die verstreut im Oberlauf des mächtigen St. Lorenzstroms liegen.

Von: Thomas Gerlach

Stand: 08.10.2014

Tatsächlich sind es sogar 1.864 Inseln bzw. Inselchen, und die allermeisten befinden sich in Privatbesitz. 20 von ihnen bilden jedoch den kleinsten Nationalpark Kanadas und auf der südlichen Seite des Stroms gibt es zudem einen "New York State Park" mit feinem Sandstrand.

Labyrinth mit Inseln - der St. Lorenzstrom

Der Autor Thomas Gerlach vor einer der "Thousand Islands".

Der gewaltige Strom ist Grenze und Spielwiese zugleich - Wassersportler sind mit allen Arten von Booten unterwegs, Taucher suchen nach Schiffswracks oder Schmuggelware aus der Zeit der Prohibition, Angler lassen sich von lokalen Führern zu den reichsten Fischgründen lotsen. Die allermeisten Touristen lassen sich von Ausflugsbooten durch das Labyrinth dieser Inselwelt schippern, die sich auf einer Länge von rund 80 Kilometern ausdehnt. Der Strom in seinem Felsenbett ist mal sehr seicht, mal 100 Meter tief. Hier in seinem Oberlauf ist er nur wenige Kilometer breit, während seine Trichtermündung in den Atlantik 150 Kilometer misst.

Eindrücke von den "1000 Inseln" fotografiert von Thomas Gerlach

Gananoque - heimliche Hauptstadt der "1000 Inseln"

Touristen auf einem Dampfer der Gananoque Boat Line, einer Gesellschaft, die Insel-Touren anbietet.

Heimliche Hauptstadt der Region ist auf kanadischer Seite die Kleinstadt Gananoque, ein Begriff aus der Sprache der Ureinwohner. Sie zählt 5200 Einwohner und hat für amerikanische Verhältnisse eine lange Tradition. Ihre Gründer waren Briten, die königstreu bleiben wollten und deshalb im Unabhängigkeitskrieg von 1775/83 die gerade entstehenden USA verließen. Im Krieg von 1812 haben US-Invasionstruppen als erstes sogar Gananoque angegriffen und niedergebrannt.

Atemberaubend schön und recht unbekannt: Thousand Islands

Waterfront | Bild: 1000 Islands Accommodation Partners

Einige der "1.000 Inseln", ca. 20 Kilometer von Gananoque entfernt.

So ist die Gegend voll von Geschichte, obwohl die Ureinwohner, die Indianer, hier nie dauerhaft gesiedelt haben, sondern nur sommers zum Fischen und Jagen kamen. Die "Thousand Islands" bieten ebenso atemberaubende wie anheimelnde Natur, sind aber in Europa noch relativ unbekannt.

Thousand-Island-Dressing - das Rezept von Kathy MacRae

Eine Tasse Mayonnaise, 3 Teelöffel Chili-Sauce, 1 Teelöffel Schnittlauch kleingehackt, 1 Teelöffel grüner Pfeffer kleingehackt,  1 Teelöffel Dillgurken kleingehackt,  Salz und Pfeffer zum Abschmecken. Alles gut durchrühren, kalt servieren, es reicht für 4 Personen.

Breitengrad - die Auslandsreportage

Thousand Islands - die "1000 Inseln" im Sankt Lorenzstrom

Reportage am Samstag, 4. Oktober 2014, 18.05 Uhr

Autor: Thomas Gerlach

Sendung am Mittwoch, 8. Oktober 2014, 14.05 Uhr

Moderation & Musik: Jay Rutledge
Redaktion: Jörg Paas


3