Bayern 2 - Breitengrad


5

Kolumbien Neue Wege im Kampf gegen die Drogen

Die großen Kartelle sind zerschlagen, die Anbaufläche für Koka geht seit Jahren zurück und auch die Gewalt nimmt ab. Trotzdem steckt Kolumbien seit Jahrzehnten in einem Kampf, den das Land immer noch nicht gewonnen hat. Der Feind sind die Drogen – allen voran Kokain, für das Kolumbien weltweit einer der größten Produzenten ist.

Von: Florian Meyer-Hawranek

Stand: 01.11.2014

Während die kolumbianische Antidrogenpolizei weiter Koka-Felder niederbrennt, Drogen-Küchen hochnimmt und versteckte Ware entdeckt, bleiben die Produktion, der Schmuggel und die kriminellen Netzwerke bestehen. Gleichzeitig steigt der Binnenkonsum des weißen Pulvers, das früher fast ausschließlich für den Export vorgesehen war.

Moderne Drogen-Bekämpfung in Kolumbien

Florian Meyer-Hawranek hat mit ehemaligen Dealern und Kämpfern krimineller Banden gesprochen. Und er besuchte eine Koka-Versuchsplantage der Antidrogenpolizei – eine weltweit einmalige Anlage, auf der neue Wege erforscht werden, wie man die Pflanze noch effektiver vernichtet. Über allem steht die Frage: Wo steht das Land im Kampf gegen die Drogen.

Bilder aus Kolumbien von Florian Meyer-Hawranek

Breitengrad – die Auslandsreportage

Kolumbien – Neue Wege im Kampf gegen die Drogen

Reportage an Allerheiligen, 1. November 2014, 13.05 Uhr

Autor: Florian Meyer-Hawranek

Sendung am Mittwoch, 5. November 2014, 14.05 Uhr


Moderation & Musik: Jay Rutledge
Redaktion: Jörg Paas


5