Bayern 2 - Breitengrad


1

100 Tage Modi Indien und der neue Premierminister Narendra Modi

Er gilt als schneller Entscheider und exzellenter Wirtschaftspolitiker. Und er gilt als nicht korrupt. Aber kann Narendra Modi Indien wirklich aus der Krise führen?

Stand: 30.08.2014

Die Autoren begeben sich auf die Reise durch ein Land voller Erwartungen, aber auch voller Herausforderungen. In Mumbai treffen sie einen Milliardär, der nach der Krise wieder an einen langen Boom glaubt und Indien schon bald an der Weltspitze sieht. Sie treffen in Nordindien einen Autofabrikanten, der goldene Zeiten für seine Firma vorhersagt. Und sie machen sich auf in den Heimatort des Mannes, der diesen Aufschwung bringen soll: Narendra Modi, der neue Premierminister.

Indien vor der Wahl – Eindrücke der ARD-Indien-Korrespondenten

Indien und die Hoffung auf Narendra Modi

Raja, Sharina, Reetu und Seema sitzen in einem Slum in Jaipur in Indien und klopfen Mörtel von Mauersteinen

Die Reise führt nach Rajasthan, wo eine Dorfbürgermeisterin jeden Tag erleben muss, wie mühsam und gefährlich es in Indien sein kann, auch nur kleine Vorhaben umzusetzen. Tausende Tagelöhner kämpfen in Neu-Delhi verzweifelt um jede Rupie, die sie verdienen können. Und ein Landwirt befürchtet, dass der Monsun in diesem Sommer nur wenig Regen bringen wird – in einem Land, das immer noch vom Regen abhängig ist. Wie weit liegen Wunsch und Wirklichkeit in Indien auseinander – 100 Tage, nachdem Narendra Modi den Amtseid abgelegt hat?

Breitengrad – die Auslandsreportage

100 Tage Modi – Indien und der neue Premierminister Narendra Modi

Reportage am Samstag, 30. August 2014, 18.05 Uhr

Autoren: Sandra Petersmann und Jürgen Webermann

Sendung am Mittwoch, 3. September 2014, 14.05 Uhr

Redaktion: Christina Teuthorn Mohr / Jörg Paas
Moderation & Musik: Dagmar Golle


1