Bayern 2 - Breitengrad


8

Der starke Mann am Bosporus Erdogan und seine Anhänger

Die dramatischen Ereignisse seit dem gescheiterten Putschversuch haben seine Position noch weiter gefestigt: Recep Tayyip Erdogan ist der mächtigste Politiker der Republik Türkei seit Mustafa Kemal Atatürk.

Von: Reinhard Baumgarten

Stand: 19.08.2016

Erdogan ist ein Mann des Volkes - zumindest was die Herkunft angeht. Er lebt in einem 1000-Zimmerpalast in Ankara. Seine politischen Entscheidungen begründet er gerne damit, er sei der erste direkt vom Volk gewählt Präsident. Er will das politische System seines Landes umbauen. Die parlamentarische Demokratie sei überholt, sagt er, das Volk brauche ein Präsidialsystem mit einem starken Mann an der Spitze.

Erdogan-Großkundgebung in Istanbul

Wie kein Zweiter vermag der 62-Jährige die Massen zu beeinflussen und zu lenken. Nie war die Zustimmung für den Sohn eines Istanbuler Hafenarbeiter größer als nach dem gescheiterten Umsturzversuch. Im "Westen" wächst die Sorge, dass der konservativ-islamische Präsident seine Macht weiter auf Kosten demokratischer Strukturen ausbauen könnte. Seine Anhänger wollen indessen, dass der Re'is genannte Erdogan das Ruder fest in die Hand nimmt und die Türkei durch unruhige Gewässer steuert.

Breitengrad - die Auslandsreportage

Der starke Mann am Bosporus - Erdogan und seine Anhänger

Reportage am Samstag, 20.8.2016, 18:05 Uhr

Autor: Reinhard Baumgarten

Sendung am Mittwoch, 24.8.2016, 14:05 Uhr

Moderation: Christina Teuthorn-Mohr
Musikauswahl: Jay Rutledge
Redaktion: Jörg Paas


8