Bayern 2 - Bayern 2 am Samstagvormittag


3

Als München Bayerns Spionagehauptstadt war 70 Jahre Radio Free Europe

Ein Beitrag von: Hagenmaier, Susanne

Stand: 04.07.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Vor dem Haupteingang des Rundfunksenders RFE am Englischen Garten in München steht eine Bronzetafel mit dem Schriftzug "Radio Free Europe" und dem Hinweis auf die US-amerikanische Stiftung "Crusade for Freedom" (Kreuzzug der Freiheit), die mit 4,5 Millionen Mark den Gebäude-Neubau finanziert hat. Der US-amerikanische Sender strahlt ausschließlich Sendungen in osteuropäische Staaten hinter dem "Eisernen Vorhang" aus. Undatierte Aufnahme | Bild: picture-alliance/dpa

Am 4. Juli 1950 ging Radio Free Europe auf Sendung. Von München aus sollten vor allem kommunistische Länder beschallt werden. Die Idee kam aus den USA. RFE sendet noch immer: Ein Rückblick auf 70 Jahre Zeitgeschichte.


3