Bayern 2 - Bayerisches Feuilleton

Julius Seyler Der Münchner Indianermaler bei den Blackfeet

Ein Beitrag von: Julie Metzdorf

Stand: 25.07.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Julius Seyler, gekleidet als Piegan-Blackfeet in Kriegshemd und Coyotenfellmütze, mit Pfeife und Pfeifentasche, 1913. (Sammlung Irmingard Halbreiter) | Bild: Irmingard Halbreiter

In seiner Jugend war er Eisschnellläufer, später Maler von Beruf. Sein bevorzugtes Sujet waren die amerikanischen Ureinwohner. Zeitweise lebte er auch als Farmer in Amerika. Die drei Leben des Münchner Indianermalers Julius Seyler.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
86 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
49 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.