Bayern 2 - Bayerisches Feuilleton

Kultur und Geschichte Bayerns

Eines der ersten Kautschuk-Gebisse mit Gebissfedern und Porzellanzähnen aus dem Jahr 1863. (Dentalmuseum in Zschadraß bei Colditz, Sachsen) | Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jan Woitas zum Audio mit Informationen König Ludwigs Gebiss Eine kleine Geschichte der Zahnheilkunde

Es nagt der Zahn der Zeit an uns und unseren Zähnen - und macht keinen Unterschied zwischen König und Bettelmann. Guten Zahnersatz freilich muss man sich erst einmal leisten können. Ein zahnloses Feuilleton mit Biss. [mehr]

Mechtilde Lichnowsky | Bild: Scherl/Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Schriftstellerin, Komponistin, Zeichnerin Zum 140. Geburtstag der Fürstin Mechtilde Lichnowsky

Sie war eine Fürstin, persönlich bekannt mit Wilhelm II. und befreundet mit Karl Kraus, vor allem aber: eine Schriftstellerin von Rang und eine geistreiche Chronistin der Zeitläufte. [mehr]

Wurzeln überwinden Felsspalte | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Pflanzen als intelligente Geschöpfe Wunderwelt der Wurzeln

Liebe deinen Gummibaum, sprich mit deinem Kaktus! Es mehren sich die Zeichen, dass Pflanzen empfindsame und intelligente Mitgeschöpfe sind. Wir laden ein zu einer künstlerischen Forschungsreise in die Botanik. [mehr]

Endlich wieder draußen! Nach einem vier Tage andauernden Test im Andechser Bunker - ohne Beschäftigung, ohne vorgegebenen Hell-Dunkel-Rhythmus - ist die Testperson froh wieder das Tageslicht zu sehen. | Bild: © Max-Planck-Gesellschaft zum Audio mit Informationen Das Andechser Schlaflabor So wurde die Innere Uhr erforscht

Wie tickt die innere Uhr des Menschen? Um das zu erforschen, experimentierten Biologen ab den 1960er Jahren mit Freiwilligen, die über Wochen in einer Art Bunker bei Andechs lebten - ohne Uhr, Radio oder Kontakt nach außen. [mehr]

Jörg Hube | Bild: Volker Derlath/Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Anarchie im Kabarett Warum Jörg Hube ein Querdenker war

Jörg Hube war ein Ereignis, eine Wucht, ein Mann der Gegensätze. Empfindsam und rebellisch. Verletzend und verletzbar. Polternd und leise. Ein Herzkasperl mit schmerzhaft scherzhafter Pritsche. Eine Collage zum 10. Todestag. [mehr]

Demonstranten in Ebrach 1969 | Bild: Archiv Markt Ebrach zum Audio mit Informationen Das Knastcamp von Ebrach Die APO in der bayerischen Provinz

Im Sommer vor 50 Jahren sahen sich die Bürger von Ebrach mit einer Invasion junger Menschen der Kategorie "Bürgerschreck" konfrontiert. Manche sympathisierten mit den langhaarigen Rebellen. Andere jedoch gründeten eine Bürgerwehr … [mehr]

Balkone mit bunten Sonnenschirmen | Bild: picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB zum Audio mit Informationen Bayerische Kraftplätze Traumziel Balkonien – Ob Osten, ob Westen, zuhause ist's am besten

In unserer Reihe "Bayerische Kraftplätze" - Beiträge zur Philosophie des Alltags und zur Metaphysik des Banalen, beschäftigen wir uns diesmal mit der Lieblingsdestination aller Reisenden, die gern zuhause bleiben: dem Balkon! [mehr]

Rudolf Steiner, Begründer der Anthroposophie (1916) | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images zum Audio mit Informationen Zentrum der Anthroposophie Wie Rudolf Steiner in München wirkte

Im September 1919 wurde in Stuttgart die erste Waldorfschule gegründet. Das pädagogische Konzept stammte von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie. In München waren seine Ideen schon vor dem Ersten Weltkrieg auf fruchtbaren Boden gefallen. [mehr]

Der Holzkünstler Franz Keilhofer und seine Freundin, die Fotografin Nadine Schachinger | Bild: Johannes Simon / Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Kulturgeschichte des Tätowierens in Bayern Das große Stechen

Tattoos in allen Farben und Stilen: Womit sich einst nur Mitglieder von Naturvölkern und Repräsentanten sozialer Schichten mit fragwürdigem Leumund schmückten, ist heute allgemein gesellschaftsfähig. Auch in Bayern. [mehr]