Bayern 2 - Bayerisches Feuilleton

Die Kinder der Manns Hörbuch Box-Set mit 6 CDs

"Die Kinder der Manns" dokumentiert eine außergewöhnliche Familiengeschichte und präsentiert zugleich ein Panorama des 20. Jahrhunderts: sechs spannende und informative Features mit vielen Originaltönen der Familie Mann sowie den Stimmen von Rufus Beck, Gert Heidenreich, Sophie von Kessel, Ilse Neubauer u. v. a.

Stand: 25.11.2016 | Archiv

(Relaunch) Hörbuch Box-Set | Bild: Der Hörverlag (Edel)

Die Kinder Der Manns
Hörbuch (Relaunch 15. Mai 2015)

  • Format: Box-Set
  • Anzahl Disks/Tonträger: 6
  • Gesamtlaufzeit: 5 h 48 min
  • Label: Der Hörverlag (Edel)
  • ASIN: 3844518193
  • Redaktion: Gabriele Förg
  • Regie: Ulrich Klenner
  • Musik: Esther Schöpf und Norbert Groh
  • Produktion: Bayerischer Rundfunk 2005
  • Lizenz: BRmedia Service Gmbh

"Jemand wie ich sollte selbstverständlich keine Kinder in die Welt setzen."

(Thomas Mann)

"Geheiratet habe ich nur, weil ich Kinder haben wollte."

(Katia Mann)

Im Schatten des übermächtigen Vaters

Thomas Mann zum Vater zu haben, war für die Kinder ein "problematisches Glück", sagte einst Golo Mann. Das einzige der sechs Kinder, das sich von der elterlichen Dominanz befreien konnte, war wohl die temperamentvolle Erika. Klaus galt zwar als liebenswert und hochbegabt, zerbrach aber unter dem Schatten des übermächtigen Vaters. Der spätere Historiker Golo war in den Augen seiner Eltern ein hilfsbereiter Sonderling. Monika nannten sie gar das "dumme Mönle". Elisabeth war als Spätgeborene neben Erika der Liebling des Vaters. Michael, der Jüngste, galt als problematische Persönlichkeit.